Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weihrauch entscheidet Derby

1:0-Sieg für die „kleinen Bayern“ über den „kleinen Club“. In einer insgesamt ausgeglichenen ersten Halbzeit hatten die Nürnberger die etwas besseren Tormöglichkeiten. Profi-Leihgabe Roussel Ngankam hätte die Gäste mehrfach in Führung bringen können. Mit dem Pausenpfiff hätte die Profi- Leihgabe eigentlich das 1:0 markieren müssen. Auf der Gegenseite hatte Tobias Schweinsteiger die beste Bayern-Chance, doch sein Kopfball ging knapp neben den Nürnberger Kasten (36.). Die ersten 45 Minuten boten temporeichen Fußball auf sehr gutem Regionalliga-Niveau. Mit Beginn der zweiten Hälfte hatte Philipp Klement von den Club-Profis mit einem Schuss aus 30 Metern Pech, den Keeper Leopold Zingerle entschärfen konnte (46.). Auf der Gegenseite war der Kopfball von Schweinsteiger zu unplatziert (54.). Im weiteren Verlauf hatten die Bayern mehr vom Spiel, den Nürnbergern fehlte die Genauigkeit beim letzten Pass. Eine Viertelstunde vor Schluss fiel dann das 1:0 für die Bayern durch Patrick Weihrauch. Christian Derflinger servierte einen Freistoß von rechts und Weihrauch streifte den Ball mit dem Kopf, gab so die entscheidende Richtungsänderung und die Kugel schlug im langen Eck zur nicht unverdienten Führung ein (76.). Alles in allem war es ein verdienter Erfolg auf Grund der zweiten Halbzeit. Nürnberg hatte es versäumt im ersten Abschnitt einen Treffer vorzulegen, was möglich gewesen wäre.

Text: dme

Kommentare