Ab 18.30 Uhr live: SC Danubius Waldkraiburg - SB Chiemgau Traunstein II

Marschiert Waldkraiburg in die Kreisliga oder rettet sich der SBC Traunstein?

  • schließen

Trostberg - Am Mittwoch, 5. Juni, trifft der SC Danubius Waldkraiburg in der ersten Relegationsrunde zur Kreisliga auf die zweite Mannschaft des SB Chiemgau Traunstein. Wir berichten ab 18.30 Uhr live im Ticker.

>>>Aktualisieren<<<

18.30 Uhr: Leider kann der Ticker aufgrund von Problemen mit der Internetverbindung nicht wie gewohnt stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis

Mit folgender Elf startet der SB Chiemgau Traunstein II:

1 Sergiu Nute (T)

2 Nils Finkenthei

4 Benedikt Gartner

5 Florian Hunklinger

6 Florian Marchl

7 Tobias Berz (C)

8 Christoph Bachmann

10 Christian Wimmer

11 Stefan Reis

14 Philipp Niederstrasser

18 Kurt Weixler

Der SC Danubius Waldkraiburg spielt mit folgender Aufstellung:

28 Alexandru Fekete (T)

2 Iasmin Cozma

4 Radu Luca

5 Sergiu Iuga (C)

6 Ion Dumitra

8 Marius Bindiu

9 Gheorghe Boltasu

10 Flavius Cuedan

11 Walter Kötelverö

13 Marius Boltasu

14 Raul Cotea

Der Vorbericht:

Nun startet auch die Relegation zur Kreisliga. Am Mittwochabend trifft in Trostberg dabei der SC Danubius Waldkraiburg auf den SB Chiemgau Traunstein II. Der Sieger der Begegnung spielt am kommenden Montag gegen den Sieger der Partie SV Oberbergkirchen gegen den SV Schechen um den Aufstieg (bzw. Klassenerhalt) in die Kreisliga. 

Waldkraiburg holte in der vergangenen Saison 45 Punkte in der Kreisklasse 3 und belegte den zweiten Platz, dabei konnte man erst im vergangenen Sommer den Aufstieg feiern. Mit vier Punkten Vorsprung vor dem FC Perach und 13 Punkten Rückstand auf Meister SV Mehring war der Relegationsplatz schon vor dem Anpfiff des letzten Spieltags sicher. Einen großen Anteil am Erfolg hatte Torjäger Codrin Peii, der mit 24 Toren Torschützenkönig in der Liga wurde. Mit dem Durchmarsch in die Kreisliga könnte man bei Danubius für etwas historisches sorgen, noch vor fünf Jahren spielte die Mannschaft in der C-Klasse.

Beim SB Chiemgau Traunstein II ist die Ausgangslage ganz anders. Zwar stand die Teilnahme an der Relegation auch schon länger fest, doch für die Chiemgauer geht es um den Klassenerhalt. Nur 21 Punkte konnte man in der Kreisliga 2 holen, nur der SV Seeon-Seebruck holte noch weniger. Für die Traunsteiner geht es nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison nun darum, die Kreisliga nicht sofort schon wieder zu verlassen. Generell wird man im Chiemgau froh sein, wenn die Saison rum ist, die erste Mannschaft konnte auch erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Landesliga Südost feiern.

_

dg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Relegation

Auch interessant

Kommentare