SV Kirchanschöring - BCF Wolfratshausen 4:1

Abpfiff in Laufen - Kirchanschöring gewinnt eindrucksvoll!

+
  • schließen

Laufen/Kirchanschöring - Das Relegationsspiel zwischen dem SV Kirchanschöring und dem BCF Wolfratshausen ist vorbei. Hier gibt's den Live-Ticker zum Nachlesen.

Abpfiff in Laufen!

Nach einer sehr ruhigen ersten Halbzeit drehte Kirchanschöring im zweiten Durchgang richtig auf und ging verdient durch Albert Eder in Führung. Ein Weltklasse-Tor durch Tobi Schild, sowie ein letzter Konter, wieder vollstreckt durch Schild, führten schließlich zum Endstand.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Der Live-Ticker zum Nachlesen

90.+2: Danach ist Schluss! Michael Emmer beendet die Partie.

90.+2: Toooooooor für Kirchanschöring! Ist das schon die Entscheidung fürs Rückspiel? Über Schmidhuber, Gürcan und Streibl landet der Ball bei Tobi Schild, der am langen Pfosten nur noch zum 4:1 einschieben muss!

89. Schreibl mit der Chance zur Entscheidung! Doch wieder kann Heep glänzend im Eins-gegen-eins parieren.

87. Eine Ecke von Wolfratshausens Puta senkt sich gefährlich in Richtung Tor, der Ball geht ganz knapp über die Latte.

85. Ganz ganz peinliche Schwalbe jetzt auf der anderen Seite von Adam Puta. Der bekommt aber keine Karte...

82. Und der eingewechselte Streibl sieht zur Begrüßung gleich mal die gelbe Karte wegen einer Schwalbe.

81. Kirchanschöring wechselt zum letzten Mal. Maximilian Streibl kommt für Florian Hofmann.

73. Und schon wieder! Riesenchancen jetzt im Minutentakt! Wieder ist Schmidhuber durch und steht frei vor Heep. Der kann den Ball mit einem Weltklasse-Reflex halten!

72. Die nächste Großchance! Es ist unglaublich! Nach einer super Kombination von Schmidhuber und Güran landet der Ball bei Florian Hofmann. Seinen Schuss kann Torwart Heep glänzend parieren, den Nachschuss setzt Hofmann ans Außennetz.

68. Was für eine Chance! Der gerade erste eingewechselte Schmidhuber wird frei vor dem Torwart im letzten Moment am Schuss gehindert, dann spielt der Wolfratshauser den Ball zurück zum Torwart, der wehrt den Ball mit der Hand ab, ein klarer Rückpass! Die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm, Schild nimmt sich den Ball, spielt den Torwart aus und wird von den Beinen geholt, wieder kein Pfiff! Doch Yasin Gürcan steht auf einmal mit dem Ball vor dem leeren Tor und trifft nur die Latte! Eine unglaublich Dreifach-Chance!

68. Doppelwechsel bei Kirchanschöring. Aus dem Spiel gehen Mike Opara und Özgür Kart, ins Spiel kommen Stephan Schmidhuber und Maximilian Vogl.

61. Drei schnelle gelbe Karten gab es jetzt. Wolfratshausens Skoro und Kirchanschörings Eimannsberger wurden wegen Foulspiels verwarnt, Gäste-Stürmer Mustafa Kantar wegen Meckerns.

58. Toooooooor für Kirchanschöring! Was für ein Tor! Eine Ecke von rechts kann der Gäste-Torwart wegfausten, Tobias Schild nimmt den Ball aus 16 Metern volley und zimmert den Ball unter die Latte!

57. Letzter Wechsel bei Wolfratshausen. Für Florian Shalaj kommt Adam Puta.

56. Gute Gelegenheit für die Gastgeber. Manuel Jung schießt aus ca. 25 Metern, der Ball streift kanpp am rechten Pfosten vorbei.

54. Gefährliche Freistoßgelegenheit für Wolfrathausen. Angelo Hauk übernimmt die Verantwortung, sein Schuss geht aber weit rechts vorbei.

50. Spielerwechsel bei Wolfratshausen. Für Michael Rödl kommt Marko Tomicic.

48. Toooooooor für Kirchanschöring! Er ist zurück! Nach einer Ecke von rechts springt Albert Eder am höchsten und köpft den Ball links unten ein.

46. Weiter geht's! Schiedsichter Emmer hat den zweiten Durchgang angepfiffen.

Halbzeit in Laufen!

In einem ereignisschwachen Spiel gingen die Gäste nach einem Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. Doch der SVK kam immer besser ins Spiel und konnte auch den Ausgleich erzielen. Für die zweite Halbzeit ist also noch alles drin. 

45. Halbzeit! Der Unparteiische schickt beide Teams in die Kabinen.

43. Die nächste Chance für Kirchanschöring! Kurz vor der Halbzeit hat Özgür Kart die Möglichkeit, auf 2:1 zu stellen, sein Kopfball-Aufsetzer geht aber knapp über das Tor.

40. Die Spieler sehnen sich langsam nach der Halbzeit. Das Tempo vom Anfang ist lang nicht mehr zu sehen.

31. Spielerwechsel bei Wolfratshausen. Marian Knecht kann nicht mehr weiterspielen, ins Spiel kommt Wilson Onyemaeke. Gute Besserung an dieser Stelle!

27. Wolfratshausens Marian Knecht fällt während einem Sprint einfach um, das sieht nach einer bösen Verletzung aus, es macht sich auch sofort ein Auswechselspieler bereit.

20. Die Riesenmöglichkeit zur Führung! Kirchanschörings Özgür Kart setzt Manuel Jung perfekt in Szene, der steht eigentlich vor dem leeren Tor - Doch Aleksandar Spehar kann im letzten Moment klären.

18. Toooooooor für Kirchanschöring! Aus dem Nichts der Ausgleich! Ein schöner Freistoß landet auf dem Fuß des freistehenden Manuel Jung, der haut den Ball an die Unterkante der Latte, von da aus springt der Ball ins Tor.

13. Kirchanschöring wirkt durch den frühen Gegentreffer ein wenig geschockt. Bisher passieren den Gastgebern zu viele Abspielfehler.

6. Toooooor für Wolfratshausen! Kollektives Versagen der Kirchanschöringer Hintermannschaft. Nach einem weit getretenen Ball geht keiner der beiden Innenverteidiger zum Ball, Angelo Hauk bedankt sich und zimmert den Ball eiskalt ins rechte Eck.

5. Beide Mannschaften geben von Anfang an richtig Gas, mal sehen, wie lange sie das bei Temperaturen um die 30 Grad durchhalten. Erwähnenswertes ist aber noch nicht passiert.

1. Spielminute: Anpfiff! Schiedsrichter Michael Emmer hat die Partie freigegeben.

SVK-Trainer Michael Kostner schickt folgende Elf ins Rennen:

38 Georg Bobenstetter

5 Albert Eder (C)

9 Özgür Kart

16 Daniel Köck

20 Yasin Gürcan

21 Maximilian Vogl

27 Bernd Eimannsberger

28 Florian Hofmann

29 Tobias Schild

31 Maximilian Sturm

33 Manuel Jung

Die Gäste aus Wolfratshausen spielen mit folgender Aufstellung:

1 Alexander Heep (T)

7 Marian Knecht

9 Michael Rödl

12 Andrej Skoro

17 Marin Culjak

18 Angelo Hauk (C)

19 Vincenzo Potenza

20 Timon Hummel

21 Aleksandar Spehar

23 Florian Shalaj

Der Vorbericht

Die erste Runde ist überstanden. Nach dem souveränen Sieg in Freising und dem Unentschieden im Rückspiel muss der SV Kirchanschöring nun gegen den BCF Wolfratshausen ran. Derjenige, der sich in Hin- und Rückspiel durchsetzt, spielt in der nächsten Saison wieder Bayernliga, der Verlierer folgt dem SBC Traunstein in die Landesliga.

Dabei sollten die Chancen für die Rupertiwinkler keinesfalls schlecht stehen, gegen Freising zeigte man deutlich, dass man sich durchaus Hoffnungen auf einen Verbleib in Deutschlands fünfthöchster Liga machen darf.

Schmerzen wird den Gastgebern aber, dass Torwart Dominic Zmugg, der gerade in Freising einen Sahnetag erwischte, aufgrund seiner roten Karte vom Samstag für das Hinspiel gesperrt ist. Nichtsdestotrotz wird der SVK wieder leidenschaftlich kämpfen, um auch am Mittwochabend in Laufen als Sieger vom Platz zu gehen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Relegation

Auch interessant

Kommentare