Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Termin-Hickhack beendet

Wacker: Halbfinale terminiert!

+
Nach dem Sensationserfolg der Burghauser in Unterhaching muss Wacker nun nach Hauzenberg.

Burghausen - Es ist die vorletzte Etappe von Wacker Burghausen in Richtung DFB-Pokal. Doch bevor es sportlich um den Einzug in die nächste Runde ging, stritten sich die Teams um den Austragungstermin:

Der SV Wacker Burghausen tritt am Mittwoch, 19. April um 18 Uhr im Pokalhalbfinale beim FC Sturm Hauzenberg an. Um den Austragungstermin hatte es eine längere Diskussion gegeben, nachdem der Fußball-Regionalligist ursprünglich am Ostermontag sein Ligaspiel beim FC Ingolstadt II bestreiten hätte sollen. 

Einer Vorverlegung des Halbfinales auf diese Woche wollte der Landesligist aus organisatorischen Gründen nicht zustimmen, deswegen wurde jetzt das Burghauser Regionalligaspiel in Ingolstadt auf Dienstag, 17. Mai um 18.30 Uhr verlegt. Das Finalspiel, dessen Gewinner in der ersten Runde des DFB-Pokals starten wird, steigt am 25. Mai und wird erneut in der ARD live übertragen.

Buchholz/mbö

Kommentare