Vorläufiges Aufgebot

Deutschland-Cup: Cortina beruft 41 Spieler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Pat Cortina will mit einem großen Kader ins Turnier gehen

München - Pat Cortina hat mit Ausnahme der in Nordamerika aktiven Profis und des verletzten Philip Gogulla alle WM-Teilnehmer in das vorläufige Aufgebot für den Deutschland-Cup berufen.

Der Italo-Kanadier nominierte für das Turnier in München (8. bis 10. November) zunächst insgesamt 41 Spieler, vor dem ersten gemeinsamen Training am 5. November soll der Kader auf 28 Akteure reduziert werden.

Einziger Neuling im Team des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) ist der Deutsch-Kanadier Daryl Boyle von den Augsburger Panthern. Russland-Legionär Felix Schütz (Admiral Wladiwostok/KHL) und Verteidiger Justin Krueger (SC Bern/Schweiz) sind die einzigen im Ausland aktiven Spieler im Aufgebot. „Wir wollen beim Deutschland Cup möglichst viele Varianten und Spieler testen. Deshalb gehen wir mit einem relativ großen Kader in das Turnier“, sagte Cortina.

Titelverteidiger Deutschland trifft zum Auftakt am 8. November auf den WM-Zweiten Schweiz (20.00 Uhr), am Tag darauf steht das Duell mit der Slowakei an (16.15 Uhr), bevor zum Abschluss am Sonntag das Team USA wartet (16.45 Uhr/alle Spiele bei Sport1). „Es gilt, dort weiter zu machen, wo wir aufgehört haben“, sagte Cortina.

Das DEB-Aufgebot:

Tor: Jochen Reimer (EHC München), Danny aus den Birken (Kölner Haie), Dennis Endras (Adler Mannheim), Rob Zepp (Eisbären Berlin), Dimitri Pätzold (Schwenninger Wild Wings)

Verteidigung: Sinan Akdag (Krefeld Pinguine), Torsten Ankert, Moritz Müller (beide Kölner Haie), Jens Baxmann, Frank Hördler (beide Eisbären Berlin), Nikolai Goc, Florian Kettemer, Denis Reul (alle Adler Mannheim), Benedikt Kohl (EHC Wolfsburg), Benedikt Schopper (ERC Ingolstadt), Daryl Boyle (Augsburger Panther), Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG), Peter Lindlbauer (Nürnberg Ice Tigers), Justin Krueger (SC Bern/Schweiz)

Sturm: Alexander Barta, Ulrich Maurer, Yannick Seidenberg (alle EHC München), Garret Festerling, Jerome Flaake, David Wolf (alle Hamburg Freezers), Martin Buchwieser, Marcus Kink, Frank Mauer, Christoph Ullmann, Matthias Plachta (alle Adler Mannheim), Marcel Müller, John Tripp, Alexander Weiß (alle Kölner Haie), Thomas Greilinger, Patrick Hager (beide ERC Ingolstadt), Daniel Pietta (Krefeld Pinguine), Andre Rankel (Eisbären Berlin), Patrick Reimer (Nürnberg Ice Tigers), Rene Röthke (Straubing Tigers), Michael Wolf (Iserlohn Roosters) Felix Schütz (Admiral Wladiwostok/KHL)

Die größten Sensationen der Sportgechichte

Die größten Sensationen der Sportgeschichte

SID

Zurück zur Übersicht: Eishockey

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser