Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gericht: Kassel Huskies dürfen in DEL spielen

Die Liga hatte den Huskies wegen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens im Juli die Lizenz verweigert.
+
Die Liga hatte den Huskies wegen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens im Juli die Lizenz verweigert.

Köln - Die Kassel Huskies dürfen vorerst in der DEL spielen. Dies entschied das Landgericht Köln in einem am Dienstag veröffentlichten Urteil. Ob sie am Ende der Saison noch dabei sind, ist aber unklar.

Das Gericht hielt eine Einstweilige Verfügung aufrecht, mit der Kassel gegen den Lizenzentzug durch die DEL vorgegangen war. Die Liga hatte den Huskies wegen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens im Juli die Lizenz verweigert. Dies war nach Ansicht des Gerichts rechtswidrig.

Damit können die Hessen in die Saison 2010/11 Anfang September starten. Ob sie die Spielzeit auch beenden, ist unklar. Die DEL hatte schon vor dem Urteil des Landgerichts angekündigt, im Fall einer Niederlage in Berufung zu gehen.

dpa

Kommentare