Eastern Conference

NHL: Seidenberg mit Boston im Finale

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Boston - Der deutsche Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den Boston Bruins in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL das Finale der Eastern Conference erreicht.

Bei seinem Comeback nach rund zweiwöchiger Verletzungspause feierte der Verteidiger mit den Bruins einen 3:1-Erfolg gegen die New York Rangers, durch den vierten Sieg entschied Boston die best-of-seven-Serie für sich. Im Finale des Ostens trifft der Stanley-Cup-Sieger von 2011 auf die Pittsburgh Penguins.

Seidenberg, der sich im Erstrundenspiel gegen die Toronto Maple Leafs am Bein verletzt hatte, stand bei seiner Rückkehr 23:37 Minuten auf dem Eis. Matchwinner war Bostons Center Gregory Campbell, der zwei Treffer erzielte. „Je weiter du kommst, desto stärker sind die Gegner. Pittsburgh ist eine verdammt gute Mannschaft, wir haben großen Respekt vor ihnen“, sagte Campbell. Im Westen wendeten derweil die Chicago Blackhawks durch einen 4: 1-Sieg gegen die Detroit Red Wings das vorzeitige Aus ab. Durch den Triumph verkürzten die Blackhawks ihren Rückstand in der best-of-seven-Serie auf 2:3. Das sechste Spiel findet am Montag in Detroit statt.

sid

Zurück zur Übersicht: Eishockey

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser