Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Arizona siegt

Rieder gewinnt  deutsches NHL-Duell gegen Keeper Grubauer

NHL 2017: Coyotes vs Bruins DEC 07
+
Christian Dvorak von Arizona auf einem Archivfoto.

Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder hat das deutsche Duell in der nordamerikanischen Profiliga NHL gegen Keeper Philipp Grubauer gewonnen.

Glendale - Mit seinen Arizona Coyotes besiegte der Stürmer am Freitag (Ortszeit) die Washington Capitals nach Verlängerung mit 3:2 (0:0, 0:1, 2:1, 1:0) und beendete damit die über sechs Partien andauernde Niederlagenserie. Für die Grubauer-Mannschaft war es die erste Pleite nach zuletzt vier Erfolgen in Serie.

Clayton Keller überwand 27 Sekunden vor Ende der Overtime Goalie Grubauer bei dessen zwölftem Saison-Einsatz und sorgte mit seinem Tor für die Entscheidung. In der regulären Spielzeit trafen Christian Dvorak (42. Minute) und Christian Fischer (59.) für die Gastgeber. T.J. Oshie (26.) und Jewgeni Kuznetsow (45.) waren für die Capitals erfolgreich. Washington bleibt trotz der Niederlage mit 46 Punkten Erster in der Metropolitan Division. Rieders Coyotes rangieren mit acht Siegen aus 37 Partien weit hinter den Wildcard- und Playoff-Rängen im Westen.

dpa

Kommentare