+++ Eilmeldung +++

Von der Leyen bricht Termin ab

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

DEL2

Starker Endspurt - aber 3:4 nach Penaltyschießen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Crimmitschau - Bei den Sachsen wollten die Starbulls am Dienstagabend ihre Negativserie von fünf Niederlagen stoppen. Die Rosenheimer erkämpften sich zumindest einen Punkt.

Verlängerung und Penaltyschießen

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie morgen Vormittag hier auf rosenheim24.de

Tim Kurtes vergab den entscheidenden Penalty, der Puck landete am Außennetz. Damit reichte es nach einer umkämpften Partie, die nach 60 Minuten 3:3 stand (1:1, 2:0, 0:2), zu einem Punkt für die Starbulls, die damit die sechste Niederlage in Folge verkraften müssen. Am 2. Weihnachtstag geht es daheim weiter gegen den EC Bad Nauheim (17 Uhr).

Zwischenfazit nach dem 3. Drittel aus unserem Live-Ticker:

Nach 60 Minuten steht es 3:3 zwischen den Eispiraten und den Starbulls, die einen starken Endspurt hingelegt haben und so zumindest mal einen Punkt sicher haben. Jetzt heißt es kämpfen und endlich nach fünf Spielen ohne Dreier endlich mal wieder einen Sieg mitzunehmen! Das wäre wichtig zum Start von den anstrengenden Wochen zum Jahreswechsel!

Zwischenfazit nach dem 2. Drittel aus unserem Live-Ticker:

Im zweiten Drittel ist den Hausherren die Wende gelungen. In einer nun wesentlich ausgeglicheneren Partie gelang den Eispiraten bei 2-Mann-Überzahl auf dem Eis zunächst die erstmalige Führung durch Jamie MacQueen, die Matt McKay kurz vor zweiten Sirene sogar auf 3:1 ausbaute. Dazwischen hatten die Rosenheimer jedoch bei eigenem Powerplay richtig gute Gelegenheiten, darunter einen Pfostenschuss von Somma. Jetzt müssen die Bullen aber richtig Gas geben, um dem Spiel nochmal eine Wende geben zu können.

Zwischenfazit nach dem 1. Drittel aus unserem Live-Ticker:

Nach 20 Minuten steht es zwischen Crimmitschau und Rosenheim 1:1. Aus Sicht der Oberbayern ist dieses Ergebnis eigentlich zu wenig, denn die Starbulls waren in der ersten Viertelstunde die klar tonangebende Mannschaft. Erst gegen Ende kamen die Westsachsen etwas besser ins Spiel und nutzten ihr zweites Überzahlspiel zum etwas schmeichelhaften Ausgleich.

Vorbericht:

An die letzten Spieltage will in Rosenheim niemand erinnert werden. Nur gut, dass das Programm in dieser Weihnachtszeit straff weitergeht und Möglichkeiten zur Wiedergutmachung bietet. 

Gegen die Eispiraten könnten die Weichen wieder nach oben gestellt werden, schließlich steckt der Gegner auf Platz 12 im Niemandsland der Liga fest. Gibt es wieder eine Pleite für die Starbulls, drohen sie jedoch selbst den Anschluss an die ersten acht Plätze der DEL2 zu verlieren.

Am 2. November erkämpften sich die Rosenheimer gegen die Eispiraten einen 4:3-Sieg daheim, im ersten Saisonspiel (12. September) gelang sogar ein 4:1-Erfolg, ebenfalls im Kathrein-Stadion.

Live-Ticker zum Auswärtsspiel in Crimmitschau

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Franz Ruprecht

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser