Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Daheim 1:4 verloren

Starbulls müssen gegen Sonthofen herbe Klatsche einstecken

Rosenheim - Zwei Tage nach dem Top-Spiel in Selb wird es für die Starbulls bereits wieder ernst. Am späten Nachmittag empfingen die Innstädter im Emilo-Stadion die Sonthofen Bulls:

>>> Hier geht's zum Live Ticker <<<

Drittel-Fazits aus dem Live-Ticker:

3. Drittel

Mit 4:1 gewinnen die Gäste aus Sonthofen gegen die Starbulls Rosenheim. Das Spiel war nur im ersten Durchgang wirklich ausgeglichen. Bereits in der 1. Minute konnte Stanley die Gäste in Führung bringen. Messing machte in der 4. Minute das 2:0 in Überzahl. Zick konnte für die Starbulls in der 12 Minute den Anschluss erzielen. Ab dem Zweiten Durchgang übernahmen dann die Hausherren das Kommando. Konnten aber keine der zahlreichen Chancen ausnutzen. Just in der 30 Minute erzielte aus den nichts das 3.Tor. Als die Starbulls den Torhüter vom Eis nahmen konnte Stanley, ins leere Rosenheimer Tor, auf 4:1 erhöhen. Aufgrund der effectivität der Gäste muss Mann sagen das der Sieg in Ordnung geht.

2. Drittel

Der Gast aus Sonthofen erhöht im zweiten Drittel auf 3:1. Die Bulls erzielen praktisch mit ihrer einzigen Möglichkeit im zweiten Abschnitt das dritte Tor. Die Starbulls waren stets bemüht sich Torchancen zu erspielen und die Gäste ständig unter Druck zu setzen, doch die Scheibe wollte einfach nicht in das Tor der Gäste, bzw. Schlußmann Gratzel war zur Stelle.

1. Drittel

Die Sonthofener führen nach dem ersten Drittel nicht unverdient mit 2:1. Es waren noch keine 20 Sekunden gespielt, da nutzte Stanley die erste Möglichkeit der Gäste zur Führung. In Überzahl erhöhte Messing auf 2:0 für die Allgäuer. Erst im zweiten Abschnitt des ersten Drittels kamen die Starbulls auf Touren und erspielten sich einige Torchancen. So konnte Fabian Zick auf 1:2 verkürzen. Beide Mannschaften verbuchten noch einen Pfostentreffer, auf Rosenheimer Seite Draxinger, Sternheimer für Sonthofen!

Vorbericht

Am Freitag war es nicht nach Wunsch der Starbulls gelaufen. Die Grün-Weißen hatten das Spitzenspiel bei den Selber Wölfen mit 4:8 verloren. Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft hatte Rosenheim dabei lange gut mitgehalten, aber in der letzten Viertelstunde zogen die Gastgeber schließlich nach einem zwischenzeitlichen 4:4 entscheidend davon. Zwei der Tore fielen allerdings erst in der letzten Minute, als die Starbulls bereits den Torhüter vom Eis geholt hatten.

Durch diese Pleite musste die Mannschaft von Manuel Kofler auch die Tabellenführung wieder an den Deggendorfer SC abgeben. Ein Grund mehr, warum die Starbulls am späten Nachmittag auf Wiedergutmachung brennen werden. Der Gegner aus dem Allgäu ist allerdings nicht zu unterschätzen.

Spielbeginn im Emilo-Stadion ist um 17 Uhr. rosenheim24.de berichtet von der Partie wie gewohnt per Live Ticker!

Rubriklistenbild: © Starbulls Rosenheim

Kommentare