Hauner und Schopf bleiben

+
Spielen auch nächste Saison für die Starbulls: Norman Hauner (li.) und Robert Schopf.

Rosenheim - Bei den Starbulls dreht sich das Personalkarussell weiter: Jetzt haben Norman Hauner und Robert Schopf verlängert. Für andere Spieler könnte es dagegen eng werden.

Wie die OVB Heimatzeitungen in ihrer heutigen Ausgabe berichten, sollen neben den Angreifern Schopf (23) und Hauner (21) in den nächsten Tagen weitere Akteure folgen. So stehen die Verhandlungen mit Verteidiger Micky Rohner und Stürmer Fabian Zick – einer der großen Aufsteiger in der letzten Saison – offenbar kurz vor dem Abschluss. Außerdem werden die Starbulls ihren Kader für die kommende Saison mit DNL-Spielern auffüllen: Wie jetzt bekannt wurde, sollen Timo Herden (Tor), die Verteidiger Tobias Thalhammer und Marvin Schägger sowie die Stürmer Leopold Tausch und Raimund Hilger jun. mit entsprechenden Kontrakten ausgestattet werden.

Zwei deutsche Stürmer müssen zittern

Keine neuen Verträge werden dagegen die beiden Kanadier Ryan del Monte und Bryan Schmidt erhalten. Starbulls-Trainer Franz Steer war mit ihrer Leistung zwar nicht unzufrieden, dennoch erwarten die SBR-Verantwortlichen von Kontingentspielern mehr Skorerpunkte. Nichts Neues gibt es dagegen in der Causa „Squires / Caruana“: Beide würde Steer gerne halten, doch finanziell wird es wohl eng. Andere Vereine, unter anderem Innsbruck, haben zumindest Caruana besser dotierte Angebote unterbreitet. Wegen des reduzierten Etats müssen auch zwei weitere (deutsche) Starbulls-Stürmer um einen Vertrag zittern. „Nicht wegen schlechter Leistungen, sondern aus finanziellen Gründen“, so Steer gegenüber dem OVB. Namen wollte er aber keine nennen.

redro24/mw/OVB Heimatzeitungen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT