Pressemeldung Starbulls Rosenheim

Die Starbulls-Jugend kämpft am Wochenende gegen den Abstieg und um die Endrunde

+

Rosenheim - Am Wochenende spielen die Junioren, Jugend, Schüler und Knaben der Starbulls. Zwei Mannschaften haben dabei viel zu verlieren:

Am letzten Wochenende in der Hauptrunde der U20-Division II kommt es für die Junioren der Starbulls Rosenheim zu zwei Entscheidungsspielen um den direkten Klassenerhalt in Schwenningen. Nach dem wichtigen Sieg im Spitzenspiel beim ERC Ingolstadt reist die Jugend am kommenden Sonntag nach Füssen.  Für das Schüler-Team stehen am kommenden Wochenende ein Heimspiel gegen Ingolstadt und ein Auswärtsspiel in Füssen auf dem Programm. Die Knaben empfangen am Samstag den ERC Ingolstadt im Rosenheimer emilo-Stadion.

Die Junioren der Starbulls Rosenheim können am letzten Wochenende der Hauptrunde der U20-Division II aus eigener Kraft den direkten Klassenerhalt schaffen. Im engen Rennen stehen die Starbulls aktuell mit einem Punkt Vorsprung auf Füssen auf dem rettenden sechsten Tabellenplatz. Iserlohn und Dresden liegen knapp mit jeweils einem Punkt vor den Junioren. In den beiden Auswärtsspielen bei den Schwenninger Wild Wings, die als Tabellenachter bereits sicher in die Abstiegsrunde müssen (am Samstag um 16 Uhr und Sonntag um 10 Uhr) will das Team um Trainer Thomas Schädler mit zwei Siegen die entscheidenden Punkte holen. In den Hinspielen gegen die Wild Wings in Rosenheim gab es für die Junioren einen 5:2-Sieg und eine 1:3-Niederlage.

Mit einer ihrer bisher stärksten Saisonleistungen behielt die Jugend der Starbulls Rosenheim im Spitzenspiel beim ERC Ingolstadt am vergangenen Wochenende die Oberhand und hat nun eine gute Ausgangsposition für dieQualifikation für das Endturnier um die deutsche Meisterschaft. Am kommenden Sonntag reist der zweifache amtierende deutsche Meister um Trainer Oliver Häusler um 13.30 Uhr zum EV Füssen. Während die Starbulls die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung anführen, rangiert Füssen auf dem vorletzten Platz der Qualifikationsrunde. In den drei Begegnungen im Rahmen der Vorrunde g ewannen die Starbulls einmal deutlich mit 7:1 und zweimal knapp mit 5:4 sowie 6:5 nach Penalty-Schiessen.

Im Rahmen der Meisterrunde stehen für die Schüler der Starbulls Rosenheim am kommenden Wochenende zwei Spiele an. Am Samstag empfängt das Team von Trainer Martin Reichel um 16 Uhr den ERC Ingolstadt, am Sonntag reisen die Schüler dann um 10.30 Uhr zum EV Füssen. Während die Starbulls mit neun Punkten den sechsten Rang belegen, rangiert Ingolstadt auf Platz drei. Füssen ist mit bisher drei Punkten das Schlusslicht der Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft. In den Hinspielen unterlagen die Starbulls dem ERCI mit 4:6 und behielten gegen Füssen klar mit 7:2 die Oberhand.

Nach einem spielfreien Wochenende empfangen die Knaben der Starbulls Rosenheim am kommenden Samstag um 10.30 Uhr den ERC Ingolstadt im Rosenheimer Emilo-Stadion. Während das Team um Trainer Rick Boehm mit 23 Punkten den vierten Platz belegt, rangiert der ERCI mit 37 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Für beide Teams ist es das erste Aufeinandertreffen der laufenden Saison.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT