Erster Konti-Neuzugang für die Starbulls:

"Tormaschine" MacLeod hat unterschrieben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Rosenheim - Die „ausländische Granate“ ist nun da: Wade MacLeod hat seinen Vertrag unterschrieben an die Starbulls zurückgeschickt und stürmt nächste Saison im grün-weißen Trikot.

Das berichtet das Oberbayerische Volksblatt in seiner Freitagsausgabe. Der 28-jährige Kanadier MacLeod ist ein guter Freund von Tyler McNeely und die beiden spielten bereits zu Universitätszeiten rund vier Jahre (Northeastern University) Seite an Seite.

Wie das OVB weiter schreibt, scheint MacLeod eine echte „Tormaschine“ zu sein. Sowohl an der Uni als auch später in der American Hockey League (AHL; 0,45 Punkte pro Spiel) und East Coast Hockey League (EHCL; 1,04) hat er bessere Werte vorzuweisen, als seine (ebenfalls starken) Vorgänger im Starbulls-Dress wie Cory Quirk, Shawn Weller oder Patrick Asselin.

Und wenn der Außenstürmer das „Torjäger-Gen“ nur zur Hälfte von seinem Vater Scott, der in den 80er-Jahren für Landshut und München spielte (91 Tore und 129 Vorlagen in 62 Spielen in zwei Jahren für Hedos!), geerbt hat, dann sollte einer starken Saison in Rosenheim nichts im Wege stehen. Trainer Steer zeigte sich im OVB überzeugt: „Er wurde mir von ehemaligen Mitspielern als ruhiger Zeitgenosse und Super-Typ beschrieben!“

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser