Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wechselt Robin Weihager nach Wolfsburg?

Robin Weihager
+
Offenbar sind die Grizzly Adams Wolfsburg stark an einer Verpflichtung von Robin Weihager interessiert.

Rosenheim - Robin Weihager von den Starbulls ist einer der besten Verteidiger der DEL2. Kein Wunder, dass ihn mehrere DEL-Vereine als möglichen Neuzugang im Auge haben.

Auch wenn der Schwede derzeit leistungsmäßig einen kleineren Durchhänger zu haben scheint, hat er sich durch viele gute Spiele in dieser Saison bereits nachhaltig für höhere Aufgaben empfohlen. Mit 34 Punkten liegt er auf Platz vier in der Verteidigerwertung. Und zusammen mit Kaufbeurens Matti Näätänen hat Weihager die meisten Tore aller DEL2-Verteidiger geschossen (je 15).

Deswegen ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich dem Vernehmen nach mehrere DEL-Klubs für den 25-Jährigen interessieren. Die Fachzeitschrift Eishockeynews hat nun auch erstmals konkret einen Verein, nämlich die Grizzly Adams Wolfsburg, genannt. Dem Bericht zufolge will Manager Charly Fliegauf dort bereits frühzeitig die Weichen für die neue Spielzeit stellen und Spieler unter Vertrag nehmen. Neben Weihager stehen angeblich auch Dustin Friesen (Bremerhaven) und Stefan Kronthaler (Landshut) als mögliche Verstärkungen auf dem Zettel.

redro24/mw

Kommentare