Rosenheim schlägt Crimmitschau

Sieg: Starbulls bezwingen die Eispiraten!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen
  • Michael Heymann
    Michael Heymann
    schließen

Rosenheim - Die Starbulls Rosenheim siegen am Ende verdient auf Grund der deutlichen Leistungssteigerung ab den 2. Drittel mit 3:2 gegen die Eispiraten Crimmitschau, durch die Tore von Lindlbauer, Macleod und Mcneely .

Im letzten Drittel hatten die Starbulls die Eispiraten lange unter Kontrolle, verpassten es jedoch wie in den letzten Heimspielen gegen Riessersee und Kassel das entscheidende Tor zu machen und so kam Crimmitschau nochmal auf 3:2 heran.

Hervorzuheben nicht nur wegen seines Tores ist Tyler Mcneely, der einige Klasseaktionen hatte und kämpferisch ein Vorbild war. Weiter geht es mit den Starbulls am Sonntag in Bad Nauheim, dort gilt es nachzulegen, damit man in der Tabelle nach oben klettern kann. Der Liveticker wünscht noch einen schönen Abend und ein schönen 4. Advent.

 

Hier könnt ihr das Spiel im Ticker nachlesen

Vorbericht

Innerhalb von 24 Tagen müssen die Starbulls zehn Partien absolvieren. Nach dem Heimspiel gegen die Westsachsen geht es am Sonntag dann nach Heilbronn, wo die Grün-Weißen ab 18.30 Uhr beim Tabellenletzten gefordert sind. Trainer Franz Steer gibt für die beiden Spiele ein klares Ziel vor: "Wir wollen sechs Punkte! Dafür tun wir alles!

Sollte das klappen, wäre es das erste Sechs-Punkte-Wochenende in dieser Saison. Zwar gelangen den Starbulls an den letzten Wochenenden im September und November bereits zwei Siege, die jeweiligen Auswärtserfolge in Weißwasser und Frankfurt standen aber erst nach Verlängerung bzw. Penaltyschießen fest. Ebenfalls zweimal war die Wochenendausbeute mit einem einzigen Zähler aus zwei Spielen mager – so auch vor Wochenfrist trotz ansprechender Leistung im Heimspiel gegen Kassel (3:4 n.P.) und einer klaren Überlegenheit gegen Bad Nauheim, die im krassen Gegensatz zum Endresultat von 1:4 stand. In allen anderen Fällen gewannen bzw. verloren die Starbulls jeweils eines der beiden Spiele eines Wochenendes glatt.

Bislang 30 Punkte erbeuteten die Eispiraten Crimmitschau, die am Freitagabend zum zweiten Mal in dieser Saison im Rosenheimer Kathrein-Stadion ihre Visitenkarte abgeben. Beim ersten Aufeinandertreffen am dritten Spieltag behielten die Starbulls mit 6:2 recht deutlich die Oberhand. Allerdings stand die Partie lange Zeit auf des Messers Schneide. Erst im letzten Spielabschnitt machten die Starbulls mit fünf Toren binnen sechs Minuten aus einem 1:1 ein 6:1 – und die Gäste sahen sich in dieser Phase bei einigen Schiedsrichterentscheidungen benachteiligt. Um noch auf den "Pre-PlayOff-Zug" aufzuspringen, sind die Westsachsen bei momentan acht Zählern Rückstand auf den zehnten Tabellenrang zum Punkten fast schon gezwungen. 

Crimmitschau hat aber zahlreiche Ausfälle zu verkraften: Bernhard Keil, mit 13 Treffern erfolgreichster Crimmitschauer Torschütze, zog sich allerdings am vergangenen Freitag beim 4:0-Derbyerfolg gegen die Lausitzer Füchse einen Sehnenabriss in der Schulter zu und wird frühestens in acht Wochen wieder auf dem Eis stehen können. Mit Erik Gollenbeck, Valeriy Guts und Jakub Körner muss Eispiraten-Trainer Chris Lee auf drei weitere Langzeitverletzte verzichten. Mit von der Partie sind aber Topscorer Eric Lampe (10 Tore, 25 Beihilfen) und Torwart Ryan Nie, beides Akteure mit so herausragenden Qualitäten, dass sie auch mal eine Partie alleine entscheiden können.

Aber auch der Kader der Starbulls ist alles andere als komplett: Gustav Veisert, Manuel Edfelder und Stefan Loibl sind auch an diesem Wochenende noch bei der U20-Nationalmannschaft. Zudem fehlt Beppo Frank bis nach Weihnachten gesperrt und für Stürmer Christian Neuert ist die Saison - wie bereits berichtet - wegen eines Kreuzbandrisses bereits beendet.

Wir berichten von der Partie aus dem Kathrein-Stadion wie gewohnt per Live Ticker. Außerdem sind auch unsere Kollegen von Radio Charivari vor Ort. Zudem gibt es bei Sprade TV einen kostenpflichtigen Live Stream.

mw/Starbulls

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser