Länderspiel im Kathrein-Stadion geplant

Stadionfrage: In der DEL2 bald kaum mehr konkurrenzfähig? 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Bei einem Pressegespräch mit dem OVB, vor dem wichtigen Heimspiel gegen Frankfurt, teilten die Starbulls-Vorstände Jost Fischer, Marcus Thaller und Peter Dürr ihre Sorgen um die Zukunft mit.

Wie lange können die Starbulls in der DEL2 noch ohne ein neues Stadion mithalten? 

"Wir können davon ausgehen, dass in dieser Liga in den nächsten Jahren im oberen Bereich wesentlich mehr Geld ausgegeben wird", so Fischer gegenüber dem OVB. Der Grund: Bald soll es direkte Aufstiegsmöglichkeiten in die DEL geben

Zweitliga-Eishockey werde dann mit diesem Stadion und dem Budget noch schwieriger. "Perspektivisch verlieren wir Grund", so Fischer. Man brauche deshalb ein Stadion mit rund 5000 Plätzen, einem VIP-Raum mit Blick auf die Eisfläche und einer zweiten Eisfläche auch für den Breitensport. 

Länderspiel gegen Schweden im April?

Trotz der Sorgen um die Zukunft, könnte im April noch mal ein Highlight im Kathrein-Stadion anstehen. "Wir bemühen uns darum, im April ein Spiel der Nationalmannschaft in Rosenheim zu veranstalten", so Thaller gegenüber dem OVB. Der Gegner wäre das Spitzenteam Schweden. 

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in der OVB-Heimatzeitung oder hier auf ovb-online.de

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser