Pressemeldung Starbulls Rosenheim

Vorentscheidende Spiele bei Junioren und Jugend der Starbulls Rosenheim

+

Rosenheim - Sowohl für die Junioren, als auch die Jugend der Starbulls Rosenheim stehen am kommenden Wochenende vorentscheidende Spiele auf dem Programm, bei denen es um die Meisterschaft und den Abstieg geht.

Die Junioren absolvieren zwei Spiele beim direkten Konkurrenten gegen einen Platz in der Abstiegsrunde in Dresden. Das Jugend-Team reist zum vorgezogenen Endspiel um die Qualifikation für das Endturnier um die deutsche Meisterschaft nach Ingolstadt. Als Gesamttabellenführer empfangen die Kleinschüler die Teams des SC Reichersbeuern, EC Bad Tölz und EHC Klostersee zum vierten Pflichtturnier der Serie 2 im Rosenheimer emilo-Stadion. Für die jüngsten Starbulls im Spielbetrieb aus der Altersgruppe der Kleinstschüler steht mit dem Turnier in Klostersee das letzte Pflichtturnier der laufenden Saison auf dem Programm.

Junioren: Vorentscheidungen im Kampf gegen einen Platz in der Abstiegsrunde

Als aktueller Tabellensiebter stehen die Junioren der Starbulls Rosenheim vier Spieltage vor Hauptrundenschluss auf einemAbstiegsrundenplatz. Im engen Rennen um den direkten Klassenerhalt und eine Top-6-Platzierung hat die Schädler-Truppe jeweils einen Punkt Rückstand auf Iserlohn und Dresden und zwei Punkte Rückstand auf Füssen, die aber bereits zwei Spiele mehr absolviert haben. Am kommenden Wochenende reisen die Junioren nun zu den vorentscheidenden Spielen zum direkten Konkurrenten nach Dresden. Im bisherigen Saisonverlauf behielten die Starbulls zweimal knapp mit 4:3 die Oberhand über die Eislöwen Juniors. Spielbeginn am Samstag ist um 16.30 Uhr. Das Eröffnungsbully am Sonntag steigt dann bereits um 10 Uhr.

Jugend: Vorgezogenes Finale in Ingolstadt

Das Jugend-Team der Starbulls Rosenheim reist am kommenden Samstag um 13 Uhr zum direkten Konkurrenten um den ersten Platz und die damit verbundene Qualifikation für das Endturnier um die deutsche Meisterschaft nach Ingolstadt. Vier Spieltag vor Ende der Qualifikationsrunde kommt es so zum direkten Duell zwischen den beiden letzten Teams die noch eine Chance auf die Teilnahme am Endturnier haben. Ingolstadt führt die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung auf die zweifachen amtierenden deutschen Meister um Trainer Oliver Häusler an. In den drei Aufeinandertreffen der Hauptrunde siegte die Jugend einmal knapp mit 4:3 nach Penaltyschiessen und unterlag zweimal mit 1:8 und 4:5.

Heimturnier für die Kleinschüler

Nach einem zuletzt schwachen Turnier in Bad Tölz wollen die Kleinschüler der Starbulls Rosenheim als Gastgeber beim vierten Pflichtturnier der Serie 2 am kommenden Samstag ab 10 Uhr wieder an die gewohnt starken Leistungen anknüpfen. Als Gesamttabellenführer in einem sportlich sehr ausgeglichenem Teilnehmerfeld empfangen die Starbulls die Teams des EC Bad Tölz, SC Reicherbseuern und EHC Klostersee im Rosenheimer emilo-Stadion.

Kleinstschüler bestreiten letztes Pflichtturnier

Für die jüngsten Starbulls im Spielbetrieb aus der Altersgruppe der Kleinstschüler steht mit dem Turnier beim EHC Klostersee am kommenden Samstag das letzte Pflichtturnier der laufenden Saison auf dem Programm. Beim vierten Pflichtturnier der Serie 2 trifft das Team um die Trainer Simon Heidenreich und Michael Fröhlich ab 12 Uhr erneut auf die Mannschaften aus Reichersbeuern, Bad Tölz und Klostersee.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT