Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemitteilung des EHC Waldkraiburg

EHC Waldkraiburg - Streikende Technik verhindert Top-Spiel gegen Miesbach

+

Waldkraiburg - So gut es diese Saison für den EHC Waldkraiburg auf dem Eis auch laufen mag, manche Dinge können weder mit Spielstärke noch mit Mannschaftsgeist erreicht werden.

Eins davon ist die Technik, die das Eis kalt und hart halten soll. Leider hat eben diese Technik kurz vor dem Top-Spiel des EHC Waldkraiburg gegen den TEV Miesbach versagt und aus dem Waldkraiburger Eis, wurde Waldkraiburger Wasser. Unglücklicherweise dauern die Reparaturarbeiten für dieses Problem etwas länger, weshalb alle Veranstaltungen in der Waldkraiburger Raiffeisen-Arena bis einschließlich Sonntag, 1. Dezember ausfallen werden.

Das für Freitag angedachte Spiel gegen den TEV Miesbach wurde bereits neu auf den 13. Dezember um 20 Uhr angesetzt. Der Verkauf der 20 Gästekarten für das Spiel gegen die River Rats aus Geretsried findet deshalb bereits heute, 28. November zwischen 18 und 19 Uhr in der Geschäftsstelle des EHC Waldkraiburg an der Raiffeisen-Arena statt. Wir danken den Stadtwerken Waldkraiburg, die alles Menschenmögliche unternommen haben, um die Anlage doch noch zum Laufen zu bringen, bei manchen Dingen sind aber sogar sie machtlos.

Pressemitteilung des EHC Waldkraiburg / Alexander Ahrends

Kommentare