Alle 36 Profiklubs erhalten Lizenz

Köln - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat allen 36 Vereinen der beiden deutschen Profiligen die Lizenz für die kommende Saison erteilt.

 „Auch die Klubs, die im ersten Teil des Verfahrens mit Bedingungen belegt wurden, haben diese erfüllt“, sagte Harald Strutz als Vorsitzender des Lizenzierungsausschusses. Vorausgegangen war eine „eingehende Prüfung“ des Ausschusses, so Strutz.


Umfrage unter Frauen: Die attraktivsten DFB-Kicker

Die spanischen Kicker besitzen nach einer Umfrage der Partnervermittlung ElitePartner unter 1100 Frauen den größten Sexappeal und räumten souverän den Schönheitspreis ab. Das DFB-Team rangierte dahinter. Hier lesen Sie die Ergebnisse der Frage "Welchen Spieler der deutschen Nationalmannschaft finden Sie attraktiv?" © dpa
Toni Kroos 2,6% © Oliver Hurst / GES / DFB
Mario Götze 4,8% © Oliver Hurst / GES / DFB
Per Mertesacker 7,4% © Oliver Hurst / GES / DFB
Mats Hummels 7,5% © Oliver Hurst / GES / DFB
Sami Khedira 13,1% © Oliver Hurst / GES / DFB
Philipp Lahm 13,9% © Oliver Hurst / GES / DFB
Lukas Podolski 16,6% © Oliver Hurst / GES / DFB
Manuel Neuer 17,3% © Oliver Hurst / GES / DFB
Thomas Müller 19,9% © Oliver Hurst / GES / DFB
Bastian Schweinsteiger 22,4% © Oliver Hurst / GES / DFB
Mario Gómez 32,5% © Oliver Hurst / GES / DFB

Insgesamt 50 Vereine und Kapitalgesellschaften aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga hatten sich um eine Spielberechtigung beworben und nahmen am Lizenzierungsverfahren teil. In diesem überprüft die DFL neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit auch infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative, medientechnische und sportliche Kriterien, die in der Lizenzierungsordnung definiert sind. Alle Klubs werden im Herbst erneut auf ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit überprüft.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare