Massenschlägerei in Berlin

Fans attackieren sich vor Hertha gegen Frankfurt

Belin - Vor dem Bundesliga-Spiel zwischen Hertha BSC Berlin und Eintracht Frankfurt ist es zu einer Massenschlägerei gekommen. Um die 60 Fans beider Vereine sollen sich attackiert haben.

Rund 60 Fans von Hertha BSC und Eintracht Frankfurt sind am Samstag in Berlin-Moabit vor dem Bundesliga-Spiel der beiden Teams am Abend aneinander geraten. Dabei seien Flaschen und andere Gegenstände geflogen, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Die Lage sei mittlerweile unter Kontrolle.

Nähere Angaben zu Festnahmen und Verletzungen machten die Sicherheitskräfte zunächst nicht, der Einsatz sei noch nicht abgeschlossen. Die Zeitungen Bild und B.Z. hatten von einer verabredeten Massenschlägerei mit bis zu 200 Beteiligten berichtet. Dabei habe es mehrere Verletzte und 30 bis 40 Festnahmen gegeben, außerdem sei Pyrotechnik gezündet worden. Die Blätter beriefen sich auf Zeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT