Brasiliens Fußballer feiern wie die Weltmeister

+
Lucio (im gelben Trikot) kann es kaum fassen: Brasilien hat den ConfedCup gewonnen.

Johannesburg - Wie einen Weltmeisterschafts-Titel hat Brasiliens Fußball-Nationalmannschaft den Erfolg beim Confederations Cup gefeiert.

Nach dem furiosen 3:2 (0:2)-Sieg am Sonntagabend in Johannesburg gegen die USA betete die Mannschaft gemeinsam noch auf dem Rasen und tanzte dann ausgelassen um den Pokal. “Das Gefühl mit dieser Mannschaft ist unglaublich. Ich danke Gott“, sagte Kapitän Lucio. Der Abwehrspieler vom FC Bayern München hatte in den 84. Minute des Finales der WM-Generalprobe den Siegtreffer geköpft.

Ein Jahr vor dem Anpfiff zur Fußball-WM: 22 Fakten zum Durchklicken

Fußball-WM: 22 Fakten zum Durchklicken

Tränenüberströmt ließ er sich nach dem Abpfiff von seinen Kollegen feiern. Superstar Kaká wurde vor 52 291 Zuschauern im Ellis Park-Stadion - darunter Südafrikas Staatspräsident Jacob Zuma - mit dem “Goldenen Ball“ als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Sein Kollege Luis Fabiano, der den 0:2-Rückstand zur Halbzeit gegen die bärenstarken Amerikaner wettgemacht hatte, wurde mit insgesamt fünf Treffern Torschützenkönig.

Clint Dempsey und Landon Donovan hatten den Favoritenschreck in Führung geschossen. “Meine Gefühle sind eine Mischung aus großer Enttäuschung und enormen Stolz“, sagte US-Coach Bob Bradley. “Wir haben der Welt bewiesen, dass wir ein gutes Team haben.“ Auch Ex-Bayern-Profi Donovan war niedergeschlagen: “Es ist eine große Enttäuschung.“

In der FIFA-Weltrangliste wird der fünfmalige Weltmeister Brasilien Spanien wieder als Nummer eins ablösen. Kaká fliegt bereits am (heutigen) Montag nach Madrid. Dort wird der 65-Millionen-Euro-Neuzugang von Real am Dienstag präsentiert. “Jetzt habe ich schon den ersten Titel als Profi von Real Madrid gewonnen und hoffe, dass es noch viele mehr werden“, sagte der Ex-Mailänder.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT