Arsenal spielt erst am Montag

Dzeko und Negredo schießen City an die Spitze

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Edin Dzeko (r.) erzielte die Führung für ManCity.

Newcastle - Der ehemalige Wolfsburger Bundesliga-Profi Edin Dzeko und Alvaro Negredo haben Manchester City zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze der englischen Premier-League geschossen.

Der ehemalige Wolfsburger Bundesliga-Profi Edin Dzeko und Alvaro Negredo haben Manchester City zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze der englischen Fußball-Premier-League geschossen. Der bosnische Nationalspieler erzielte beim 2:0 (1:0)-Erfolg der Citizens am Sonntag bei Newcastle United das Führungstor (8.), wurde sieben Minuten nach der Pause allerdings ausgewechselt. Negredo (90.+5) stellte den Endstand her.

Mit 47 Punkten löste die Mannschaft von Teammanager Manuel Pellegrini den FC Chelsea (46) ab, der am Samstag durch ein 2:0 (0: 0) bei Hull City die Spitzenposition erobert hatte. Allerdings kann der FC Arsenal, Klub der deutschen Asse Lukas Podolski, Per Mertesacker und Serge Gnabry, am Montag (20.00 Uhr/Sky) bei Aston Villa wieder die Tabellenführung übernehmen. Dazu müssten die Gunners allerdings einen Sieg feiern. Vierter blieb der FC Liverpool (42), der im munteren Toreschießen bei Stoke City mit 5:3 (2:2) die Oberhand behielt.

Chelsea gewann die Auswärts-Begegnung am 21. Spieltag in Hull locker. Der überragende Belgier Eden Hazard mit seinem neunten (56. ) sowie der Spanier Fernando Torres mit seinem vierten Ligatreffer (87.) besiegelten den 14. Sieg der Blues, bei denen der deutsche Nationalspieler Andre Schürrle erst in der 87. Minute eingewechselt wurde.

Mourinho lobte 38,6-Millionen-Euro-Mann Hazard: „Er spielt schon seit langer Zeit sehr gut. Der Junge befindet sich in einer wichtigen Phase seiner Karriere.“

Große Aufregung herrschte im St. James' Park in der 34. Minute, als Cheick Tiote mit einem fulminanten Fernschuss scheinbar das 1:1 erzielte. Doch Schiedsrichter Mike Jones verweigerte dem Treffer die Anerkennung, da mindestens drei Newcastle-Akteure im Abseits standen, wenngleich sie City-Keeper Joe Hart nicht in der Sicht behinderten. Der Schuss wurde zudem nicht abgefälscht, sondern landete direkt im Tor. Der Torjubel der Newcastle-Anhänger kam zu früh.

In der 86. Minute hatte City-Profi Fernandinho mit einem Kopfball an die Latte Pech.

Am Samstagabend hatte Meister Manchester United den ersten Pflichtspielsieg des neuen Jahres gefeiert. Die Mannschaft des in der Kritik stehenden Teammanagers David Moyes bezwang Swansea City 2:0 (0:0). United hält mit nun 37 Punkten zumindest Anschluss an die Europa-League-Plätze. Die Tore erzielten Antonio Valencia (47.) und Danny Welbeck (59.).

Tottenham Hotspur, bei denen Ex-Nationalspieler Lewis Holtby nicht im Kader stand, siegte gegen Crystal Palace 2:0 (0:0) und hält damit ebenso Anschluss an die internationalen Plätze wie der FC Everton, der gegen Norwich City 2:0 (1:0) gewann. Der FC Fulham mit Ex-Bundesligaprofi Sascha Riether verlor gegen den FC Sunderland 1:4 (0:2), der damit die Rote Laterne an Crystal Palace abgab. Der FC Southampton schlug West Bromwich Albion 1:0 (0:0), die Waliser von Cardiff City unterlagen beim Liga-Debüt des neuen Teammanagers Ole Gunnar Solskjaer daheim West Ham United 0:0 (0:1).

sid

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser