Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geschäftsführer erhofft Verdopplung seiner Bezüge

Eichin lehnt Angebot zur Vertragsverlängerung ab

Thomas Eichin, SV Werder Bremen
+
Seit Februar 2013 bekleidet Thomas Eichin die Position des Geschäftsführers Sport bei Werder Bremen.

Bremen - Aktuell muss Thomas Eichin den Kader von Werder Bremen zusammenstellen. Im Juni 2016 endet der Vertrag des Geschäftsführers Sport. Eine Verlängerung steht bislang aus.

Sportchef Thomas Eichin hat das erste Angebot des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen zur Verlängerung seines Vertrags abgelehnt. „Wir sind noch ein gutes Stück auseinander“, sagte der 48-Jährige der Kreiszeitung Syke: „Ich gehe davon aus, dass wir zueinander finden.“ Der Kontrakt des Geschäftsführers läuft noch bis 2016.

Laut Informationen der Kreiszeitung soll Eichin angeblich eine Vordopplung seiner bisherigen Jahresgage von rund 300.000 anstreben. Der frühere Eishockey-Manager arbeitet seit Februar 2013 für die Hanseaten.

sid

Kommentare