Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Robben im Pokal auf der Bank

Arjen Robben steht gegen Dortmund nicht in der Startelf. Foto: Bernd Thissen
+
Arjen Robben steht gegen Dortmund nicht in der Startelf. Foto: Bernd Thissen

München (dpa) - Arjen Robben sitzt im Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund zunächst auf der Bank. Ein Einsatz kommt fünf Wochen nach dem Bauchmuskelriss des BAyern-Profis wohl noch zu früh.

Man müsse «schlau mit der Sache umgehen» und dürfe auch mit Blick auf das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Barcelona am 6. Mai «nichts riskieren», betonte Robben. Trainer Pep Guardiola hatte am Vortag erklärt: «Arjen ist kein Joker. Wenn er fit ist, wird er spielen.»

Die Aufstellungen:

FC Bayern München:

Neuer - Rafinha, Boateng ,Benatia ,Juan Bernat - Xabi Alonso - Lahm, Thiago - Müller, Weiser - Lewandowski

Borussia Dortmund:

Langerak - Durm, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Gündogan, S. Bender - Blaszczykowski, Kagawa, Reus - Aubameyang

Rekordsieger im DFB-Pokal

Spielbilanz FC Bayern - Dortmund

Pokalfakten

Kommentare