Borussia Dortmund

Ex-Co-Trainer des BVB rechnet mit Profis ab – nur Piszczek kommt dabei richtig gut weg

+
Lukasz Piszczek hat viel Lob bekommen, andere BVB-Profis hingegen nicht.
  • schließen

Hendrie Krüzen ist als Co-Trainer an der Seite von Peter Bosz aktiv. Zusammen waren die beiden auch beim BVB. Krüzen hat nun erklärt, warum es nicht klappte.

Dortmund – Hendrie Kürzen, aktuell Co-Trainer bei Bayer 04 Leverkusen, hat in einem Interview ziemlich drastische Worte gefunden, woran er und Trainer Peter Bosz beim BVB gescheitert sind. Das Onlineportal wa.de* hat die Aussagen zusammengefasst – dabei gab es wohl ziemlich viel Lob für Lukasz Piszczek.

Beim BVB sorgt derweil etwas anderes für Ärger. Die Ernennung von Mats Hummels zum dritten Kapitän soll für einen Zoff bei Borussia Dortmund der Auslöser gewesen sein, wie wa.de* ebenfalls berichtet. 

Probleme dieser Art wünscht man sich hingegen wohl beim BVB-Erzrivalen FC Schalke. Da hadert man nämlich mit einer Entscheidung des Schiedsrichters im Spiel gegen die Bayern, heißt es auf wa.de*. Zudem warte man beim FC Schalke noch immer auf eine Vertragsverlängerung von Torwart Alex Nübelmaho

wa.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT