Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für ein halbes Jahr zur Konkurrenz

Leihe fix! Badstuber verlässt den FC Bayern

Holger Badstuber wechselt zum FC Schalke 04.
+
Holger Badstuber wechselt zum FC Schalke 04.

München - Holger Badstuber verlässt den FC Bayern München - zumindest für ein halbes Jahr. Der Innenverteidiger will bei einem anderen Bundesligisten Spielpraxis sammeln.

Die Spatzen in Doha - sofern vorhanden - pfiffen es bereits von den Dächern, nun ist es offiziell: Holger Badstuber wechselt für sechs Monate vom FC Bayern München auf Leihbasis zum FC Schalke 04.

Trainer Carlo Ancelotti hatte am Dienstag im Trainingslager in Doha noch betont, dass der Rekordmeister kein Interesse daran habe, den Abwehrspieler zu verkaufen. Ganz im Gegenteil, der FC Bayern plane, mit Badstuber zu verlängern. Laut tz-Informationen sind die Gespräche zwischen dem 27-Jährigen und dem Klub über eine Ausweitung des im kommenden Sommer auslaufenden Kontraktes weit fortgeschritten, schriftlich fixiert ist allerdings noch nichts.

Mit einer emotionalen Botschaft auf Twitter verabschiedete sich Badstuber vorläufig von den Bayern-Fans:

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel hatte das Interesse an dem Innenverteidiger am Dienstagmittag im Trainingslager in Benidorm erstmals offiziell bestätigt. „Ich will nicht leugnen, dass wir mit Holger Badstuber in Kontakt sind. Es müssen aber noch Gespräche geführt werden“, sagte Heidel in Spanien. „Ein Transfer müsste in einem Rahmen ablaufen, dem alle Beteiligten zustimmen könnten“, ergänzte der Manager.

Der Innenverteidiger spielt seit 2002 für den FC Bayern. Wiederholt wurde Badstuber von schweren Verletzungen gestoppt. Unter Ancelotti kam er nach seiner Genesung nur auf drei Pflichtspieleinsätze. Nun wünscht sich Badstuber mehr Spielpraxis, auf die er in Gelsenkirchen hoffen könnte. Denn Matija Nastasic (Achillessehnenprobleme) und Benedikt Höwedes (Hüftreizung) sind aktuell nicht fit und drohen zum Bundesliga-Wiederbeginn am 21. Januar auszufallen, vielleicht auch länger.

Die offizielle Pressemitteilung im Wortlaut

Holger Badstuber (27) wechselt mit sofortiger Wirkung auf Leihbasis bis Saisonende zum FC Schalke 04. Darauf einigten sich Holger Badstuber mit seinem Berater, der FC Bayern München und der FC Schalke 04.

Karl-Heinz Rummenigge: „Holger ist ein verdienter Spieler. Er war oft verletzt, jetzt ist er aber wieder körperlich fit und möchte zu mehr Einsätzen kommen. Daher hat er uns gebeten, auf Leihbasis zu Schalke 04 wechseln zu dürfen. Diesem Wunsch haben wir gerne entsprochen. Wir hoffen, dass Holger in den kommenden Monaten viele Einsatzminuten sammelt, und wünschen ihm nur das Beste.“

Holger Badstuber wird in den kommenden Tagen den Medizincheck bei Schalke absolvieren. Der Innenverteidiger sagt: „Ich bin dankbar, dass der FC Bayern meinem Wunsch nachgekommen ist. Ich möchte auf Schalke die Spielpraxis sammeln, die ich jetzt brauche, und freue mich auf meine Zeit in Gelsenkirchen.“

Kommentare