Stellungnahme

Götze: Klare Ansage von BVB-Boss Watzke!

+
  • schließen

München/Dortmund - Die Transfergerüchte um eine Rückkehr des "verlorenen Sohnes" Mario Götze zum BVB reißen nicht ab. Nun kommt von Hans-Joachim Watzke eine klare Stellungnahme.

Die beiden halten SMS-Kontakt: Angesichts der jüngsten Kritik aus München an den Leistungen von Mario Götze, nahm Hans-Joachim Watzke den Nationalspieler in Schutz. Die derzeitige Situation sei für Götze "ganz, ganz bitter".

Will sich der BVB-Manager hier als Alternative für Götze präsentieren? Wohl nicht, wenn man liest, was Watzke nun in einem Interview mit der WAZ sagte.

Ein Wechsel zurück zur Borussia sei "völlig unrealistisch". Der Grund: "Schauen Sie sich das Gehaltsniveau von Bayern und von Dortmund an. Ein Blick - und Sie kennen die Antwort", so der 58-Jährige.

Götze 12 Millionen - Reus 10 Millionen Euro im Jahr?

Laut Sportbild soll Mario Götze mit 12 Millionen Euro im Jahr die Gehaltsliste des FC Bayern anführen. Beim BVB bekommt Marco Reus mit angeblich zehn Millionen Euro seit seiner Vertragsverlängerung das beste Gehalt, berichtet Focus. So ein großer Sprung wäre es also nicht...

Dennoch: Mit dieser Aussage Hans-Joachim Watzke dürfte sich die Götze-Spekulation wohl zunächst erledigt haben. Zumal Michael Zorc, Sportdirektor beim BVB, auch schon letzte Woche abwiegelte:

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser