„Eine Chance verdient“

Hoeneß über Kovac und die Lage der Mannschaft: „Es ist zu einem Schulterschluss gekommen“

+
Uli Hoeneß bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München.

FCB-Präsident Uli Hoeneß äußerte sich auf der Jahreshauptversammlung der Bayern zu der Beziehung zwischen Trainer Niko Kovac und seiner Mannschaft. Der Kroate habe „eine Chance verdient“.

München - Uli Hoeneß hat die Hoffnungen auf eine erfolgreiche Fußball-Saison des FC Bayern München noch nicht aufgegeben. „Es ist zu einem Schulterschluss zwischen Mannschaft und Trainer gekommen“, sagte der Präsident am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung des deutschen Rekordmeisters nach vielen Gesprächen in der vergangenen Woche. 

JHV 2018 des FC Bayern München: Die Bilder des Abends aus dem Audi Dome

Lesen Sie auch: JHV 2018 des FC Bayern: Kovac und Brazzo fehlen - das sind die Gründe

JHV des FC Bayern: Investitionen „in größerem Stile“ angekündigt

„Wir können darauf hoffen, dass diese Saison noch eine ganz gute wird“, äußerte Hoeneß. Er bekannte sich zu Niko Kovac, der ein „sehr, sehr guter junger Trainer“ sei, „eine Chance verdient“ habe und dem „wir alle unsere volle Unterstützung geben sollten“. Für die kommende Saison kündigte der 66-Jährige Investitionen „in größerem Stile“ in die Mannschaft an.

Den Live-Ticker für die JHV des FC Bayern Münchens finden Sie auf tz.de*

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT