Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zukünftiger Bayern-Trainer

Mentor Sacchi: Ancelottis Traum geht in Erfüllung

FC Bayern Carlo Ancelotti Sacchi
+
Arrigo Sacchi (rechts) und Carlo Ancelotti sind enge Vertraute.

Rom - Der ehemalige Nationaltrainer Arrigo Sacchi plaudert aus dem Nähkästchen und glaubt, dass Carlo Ancelotti beim FC Bayern Großes bewirken wird.

„Er ist nicht nur intelligent und sehr menschlich. Er stellt sich voll in den Dienst des Klubs und prägt eine Mannschaft zutiefst. Wie wenige andere Trainer hat er ein Talent als Psychologe, was ihm erlaubt, bestens mit den Spielern umzugehen“, sagte der frühere italienische Fußball-Nationaltrainer im SID-Interview: „Ancelotti kennt keine Schwierigkeiten. Man könnte ihm elf Torhüter als Spieler geben, und er würde mit ihnen gewinnen. `

Sacchi (69) hat Ancelotti (56), der im Sommer beim Rekordmeister Pep Guardiola ablösen wird, entscheidend geprägt. Vor wichtigen Spielen holt Ancelotti stets Sacchis Rat ein - so war es auch vor dem Champions-League-Halbfinale mit Real Madrid gegen die Bayern 2014 (1:0/4:0).

`Ich kenne Carlo sehr gut, denn ich habe ihn vier Jahre lang trainiert. Drei Jahre lang war er mein Mitarbeiter in der italienischen Nationalmannschaft. Er besitzt die Ausgewogenheit und die Ruhe, die typisch für Personen aus Familien sind, die das Land bearbeiten. Er ist ironisch und selbstironisch“, sagte Sacchi, Vize-Weltmeister von 1994 und zweimaliger Weltpokalsieger mit dem AC Mailand - mit dem Spieler Ancelotti.

Dieser sei ein Trainer von höchstem Niveau, erklärte Sacchi. „Er gehört dank seiner Erfahrung in fünf verschiedenen Ligen der allerhöchsten Kategorie der Trainer im vergangenen Jahrzehnt an.“

Mit dem Wechsel zum FC Bayern gehe ein Wunsch in Erfüllung: „Er selbst hat mir anvertraut, dass er die große Hoffnung hatte, von Bayern München berufen zu werden. Jetzt wird er sich mit den Hürden der deutschen Sprache auseinandersetzen müssen, was nicht einfach ist. Doch Carlos internationale Erfahrung wird ihm dabei eine Hilfe sein.“

Mit seiner „Sensibilität, Fantasie und riesigen Kenntnisse im Fußball-Bereich“ werde Ancelotti den Münchnern helfen: „Es ist schwierig, einen besseren Trainer zu finden.“

SID

Kommentare