Diagnose erst Donnerstag

Schalke-Stürmer Farfán am Knöchel verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Schalker Jefferson Farfán hat sich am Knöchel verletzt

Gelsenkirchen - Schalke-Stürmer Jefferson Farfán hat sich beim Champions-League-Qualifikationsspiel gegen PAOK Saloniki am Knöchel verletzt. Wie lange er ausfällt, ist noch unklar.

Stürmer Jefferson Farfán droht womöglich eine längere Pause. Der Peruaner zog sich in der Schlussphase des Playoff-Hinspiels der Champions League zwischen dem FC Schalke 04 und PAOK Saloniki (1:1) am Mittwochabend bei einem Zusammenprall eine Knöchelverletzung zu. Wie schwer die Blessur des Fußball- Nationalspielers ist, der Schalke in der 32. Minute in Front geschossen hatte, war noch nicht abzusehen. Genauere Untersuchungen soll es nach Angaben des Clubsprechers an diesem Donnerstag geben. Farfán musste in der 87. Minute vom Platz getragen werden.

Trainer Jens Keller war nicht gerade optimistisch. „Ich hoffe, dass Jeff jetzt nicht auch noch länger ausfällt“, sagte der Schalke-Coach, der zuletzt schon die Verletzungen von Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac verkraften musste. „Der Knöchel ist dick. So, wie er in der Kabine liegt, sieht es nicht so gut aus“, meinte Keller.

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser