Dynamit und Furien: Die Spitznamen der 16 EM-Teams

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Die Spitznamen der 16 EM-Teams
1 von 16
KROATIEN: „Vatreni“, die Feurigen. Oder: „Kockasti“, die Karierten (entsprechend den rot-weiß karierten Trikots).
Die Spitznamen der 16 EM-Teams
2 von 16
POLEN: „Bialo-czerwoni“, die Weiß-Roten. Oder: „Kadra“, die Auswahl.
Die Spitznamen der 16 EM-Teams
3 von 16
GRIECHENLAND: „To Piratiko“, das Piratenschiff. Bisweilen auch „Phalanx“.
Die Spitznamen der 16 EM-Teams
4 von 16
DÄNEMARK: „Danish Dynamite“, dänisches Dynamit. Bisweilen wegen Nationaltrainer Morten Olsen auch „Olsenbanden“ (angelehnt an die Olsen-Bande in der gleichnamigen dänischen Krimikomödie) oder „Olsen“s Eleven„ (in Anlehnung an den Film Ocean“s Eleven)
Die Spitznamen der 16 EM-Teams
5 von 16
IRLAND: „The Boys in Green“, die Jungs in Grün.
Die Spitznamen der 16 EM-Teams
6 von 16
UKRAINE: „Schowto-blakytni“, die Gelb-Blauen.
Die Spitznamen der 16 EM-Teams
7 von 16
ITALIEN: „Squadra Azzurra“, blaue Mannschaft. Oder: „Gli Azzurri“, die Blauen.
Die Spitznamen der 16 EM-Teams
8 von 16
RUSSLAND: „Sbornaja“, die Auswahl. So heißt so ziemlich jede Nationalmannschaft der Russen.

Die Spitznamen der 16 EM-Teams

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare