Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Klopp freut sich über 30 Punkte - Blick nach vorn

Red-Trainer Jürgen Klopp war auch in Sunderland wie immer voll engagiert an der Seitenlinie. Foto: Lindsey Parnaby
+
Red-Trainer Jürgen Klopp war auch in Sunderland wie immer voll engagiert an der Seitenlinie. Foto: Lindsey Parnaby

Sunderland (dpa) - Nach dem Sieg des FC Liverpool zum Jahresabschluss hat Trainer Jürgen Klopp den Blick direkt auf die anstehenden Aufgaben gerichtet.

«Wir feiern jetzt von hier den ganz Weg bis zum Flugzeug, dann fliegen wir nach Hause, gehen ins Bett und bereiten uns auf West Ham vor», sagte Klopp nach dem 1:0-Sieg der Liverpooler beim AFC Sunderland.

Mit 30 Zählern rückte er mit seiner Mannschaft auf Rang sieben in der englischen Fußball-Meisterschaft vor, punktgleich hinter Manchester United. «30 Punkte fühlen sich viel besser an als 27», sagte Klopp. Von Rang drei trennen die Liverpooler sechs Punkte. Spitzenreiter FC Arsenal und das zweitplatzierte Überraschungsteam von Leicester City sind neun Punkte voraus. Darüber solle man jetzt nicht nachdenken, meinte Klopp.

Bereits an diesem Samstag geht es in der Premier League für Liverpool auswärts gegen West Ham weiter. «Der Januar kommt und wir spielen alle drei Tage», betonte Klopp. «Jeder braucht ein bisschen Glück und dann werden wir sehen.»

Kommentare