Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

90 Minuten Halbzeitpause für Real Madrid

Madrid/Tirana - Bei einem Testspiel der Fußballer von Real Madrid in Albanien hat nicht nur die Partie 90 Minuten gedauert, sondern auch die Halbzeitpause.

Die Stars um Cristiano Ronaldo und Kaká mussten anderthalb Stunden in der Kabine ausharren, weil ein Stromausfall das Stadion in Tirana am Mittwochabend vor Beginn der zweiten Hälfte in tiefe Dunkelheit gehüllt hatte.

Fotostrecke: Cristiano Ronaldos Ankunft in Madrid

Cristiano Ronaldo: Der 94-Millionen-Mann ist da!

Da die Behebung der Panne sich hinzog, erwogen die Verantwortlichen gar einen Abbruch des Spiels. Die Partie konnte dann aber doch fortgesetzt werden. Der spanische Rekordmeister schlug das albanische Team von Gramozi Erseke durch Tore von Kaká (36. Minute) und Karim Benzema (80.) mit 2:1. Die Madrilenen kassierten für ihren Auftritt 2,5 Millionen Euro. Christoph Metzelder, der bei Real zuletzt in Pflichtspielen nicht mehr zum Einsatz gekommen war, stand über 90 Minuten in der Elf der “Königlichen“.

Kommentare