Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schulter ausgekugelt

Lasogga fehlt dem HSV wochenlang

Lasogga Verletzung
+
Lasogga musste gegen Bremen frühzeitig vom Platz.

Bremen - Der Hamburger SV muss wahrscheinlich wochenlang auf Stürmer Pierre-Michel Lasogga verzichten.

Der 23-Jährige war am Samstag beim 3:1 (2:0) im Weserstadion gegen Werder Bremen nach einem Zweikampf mit Zlatko Junuzovic auf die Schulter gefallen. Unter starken Schmerzen wurde er sofort ausgewechselt und in eine Bremer Klinik gebracht. Nach einer ersten Diagnose soll die Schulter ausgekugelt sein. „Es war schon das zweite Mal, deswegen konnte unser Mannschaftsarzt die Schulter nicht wieder einrenken“, sagte HSV-Coach Bruno Labbadia, der mit einer Operation rechnet.

dpa

Kommentare