Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Portugal gewinnt gegen Serbien - Griechen torlos

Cristiano Ronaldo traf nicht, dennoch siegte Portugal. Foto: Mario Cruz
+
Cristiano Ronaldo traf nicht, dennoch siegte Portugal. Foto: Mario Cruz

Lissabon (dpa) - Portugal hat in der EM-Qualifikationsgruppe I die Tabellenführung übernommen. Die Mannschaft um Weltfußballer Cristiano Ronaldo gewann in Lissabon gegen Serbien 2:1 (1:0) und liegt nun mit neun Punkten vor Dänemark (7) und Albanien (7), das gegen Armenien zu einem 2:1-Erfolg kam.

Ricardo Carvalho in der 10. Minute und Fabio Coentrao (63.) trafen für die Portugiesen. Nemanja Matic vom FC Chelsea gelang der zwischenzeitliche Ausgleich (61.).

In der Gruppe F kam Ungarn, das von Hertha-Trainer Pal Dardai betreut wird, in Budapest nur zu einem torlosen Remis gegen Griechenland. Der Ex-Europameister ist mit zwei Punkten aus fünf Spielen weiter Gruppenletzter, Ungarn liegt mit acht Zählern auf Rang drei hinter Nordirland (12) und Rumänien (13). Die Rumänen kamen gegen die Färöer zu einem knappen 1:0-Erfolg, Nordirland bezwang Finnland mit 2:1.

Pressemappe Portugal - Serbien

Pressemappe Ungarn - Griechenland

Kommentare