Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schalke 04 plant Handlungen im Winter

SO4-Manager Heldt zu Transfers: Müssen nachlegen

Horst Held, FC Schalke 04, Manager
+
Horst Heldt hält personelle Aufstockungen für nötig.

Gelsenkirchen - Horst Heldt hält Winter-Transfers beim FC Schalke 04 für nötig.

«Grundsätzlich sehen wir Handlungsbedarf im Mittelfeld, sowohl im offensiven als auch im defensiven Bereich», sagte der Manager des Fußball-Bundesligisten in einem Interview bei bundesliga.de. Für die Rückrunde brauche das Team «viel Qualität». Deshalb seien sowohl Trainer André Breitenreiter als auch er selbst davon überzeugt, «dass wir nachlegen müssen». So könne man die anstehenden Aufgaben auf noch mehr Schultern verteilen.

Heldt räumte ein, dass es im Winter «natürlich nicht ganz so einfach ist», passende Verstärkungen zu bekommen. Denn die Vereine, die sich gut positioniert hätten, wollten «selbstverständlich ihre Qualität nicht schmälern. Trotzdem sehen wir sowohl auf dem deutschen als auch auf dem internationalen Markt den einen oder anderen Spieler, der uns helfen könnte», fügte der Schalke-Sportvorstand hinzu.

dpa

Kommentare