Streit zwischen Cruyff und Barça-Führung

+
Fußball-Legende: Johan Cruyff (Foto) und die Führung des FC Barcelona streiten.

Barcelona - Der seit Monaten währende Streit zwischen der Fußball-Legende Johan Cruyff und der Führung des FC Barcelona ist in eine neue Runde getreten. Dieses Mal geht es um Geld.

Der frühere Barça-Profi und -Trainer warf dem spanischen Meister vor, seiner Stiftung 100.000 Euro schuldig zu sein. “Wir rufen jede Woche an, aber der Verein zahlt einfach nicht“, sagte der Niederländer dem Sender Catalunya Ràdio. “Das Geld ist nicht für mich, sondern für die (von der Stiftung unterstützten) Kinder.“

Verrückt oder futuristisch? Die WM-Stadien in Katar

Verrückt oder futuristisch? Die WM-Stadien in Katar

Der Barça-Präsident Sandro Rosell solle sich wie ein Gentleman verhalten und den vom Verein eingegangenen Verpflichtungen nachkommen. Der Club wies nach Presseberichten vom Freitag darauf hin, dass das Geschäftsjahr erst am 31. Dezember ende. Wenn Barça der Cruyff-Stiftung das Geld wirklich schulde, werde der Verein es auch zahlen.

Rosell und Cruyff liefern sich seit dem Amtsantritt des neuen Clubchefs im vorigen Sommer einen ständigen Kleinkrieg. Der Barça-Präsident hatte dem Niederländer die Ehrenpräsidentschaft aberkannt, weil ein solches Amt in den Statuten nicht vorgesehen sei.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT