Das Torwart-Karussell dreht sich

+
Jörg Butt (l.) steht beim FC Bayern derzeit höher im Kurs als Michael Rensing (r.) und Thomas Kraft. Auch beim Rekordmeister gibt es wohl Bewegung bei den Torhütern

München - Bundestrainer Joachim Löw sucht die Nummer eins für die WM in Südafrika, während bei der Hälfte der Fußball- Bundesligisten die Verträge der Stammtorhüter zum Saisonende auslaufen.

Jörg Butt (Bayern München), Frank Rost (Hamburger SV), Timo Hildebrand (1899 Hoffenheim), Oka Nikolov (Eintracht Frankfurt), Faryd Mondragon (1. FC Köln), Philip Heerwagen (VfL Bochum) und Simon Pouplin (SC Freiburg) gehören dazu - sie haben aber gute Aussichten auf Verlängerung ihrer Kontrakte.

Die Vereinsmanager haben alle Hände voll zu tun, weil alle 18 Erstliga-Clubs mindestens einen (Ersatz-)Keeper in ihren Reihen haben, dessen Vertrag ausläuft. Zusammengenommen mit den Zweitligisten können mehr als 30 Schlussleute ablösefrei gehen.

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Die Kult-Kicker

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Unvergessene Kult-Kicker

Definitiv Schluss wird für den 40-jährigen Ex-Nationaltorhüter Jens Lehmann vom VfB Stuttgart sein, der im Mai 2010 seine Karriere beendet. Ganz oben auf der Liste der Nachfolger von VfB-Manager Horst Heldt soll Jaroslav Drobny stehen. Beim Tabellenletzten Hertha BSC endet nach der Spielzeit nicht nur sein Vertrag, sondern auch die der drei Ersatztorhütern Sascha Burchert, Christopher Gäng und Timo Ochs. “Es ist jetzt nicht an der Zeit, über Vertragsverlängerungen zu sprechen“, sagte Hertha-Manager Michael Preetz angesichts der abstiegsbedrohlichen Lage.

Dafür werden seine Kollegen die Winterpause und Trainingslager für Verhandlungen mit den Schlussleuten nutzen. Bei Bayern München ist der Stellenwert von Jörg Butt, der im Sommer 2008 an die Isar kam und Michael Rensing als Nummer eins verdrängte, enorm gestiegen. “Leistung wird beim FC Bayern immer honoriert. Und Jörg Butt hat hervorragende Leistungen gebracht“, sagte Münchens Sportdirektor Christian Nerlinger. Der 35 Jahre alte gebürtige Oldenburger könnte auch in der kommenden Saison Stammkeeper sein, doch langfristig wird beim Rekordmeister ein neuer Mann zwischen den Pfosten gebraucht: Wird es Nationaltorwart Manuel Neuer vom FC Schalke 04?

Der HSV will in der kommenden Spielzeit auch auf die Erfahrung des inzwischen 36-jährigen Frank Rost bauen, maßregelte ihn jedoch für sein Drängen auf eine schnelle Vertragsverlängerung. “Der Trainer hat mir mitgeteilt, dass er ein weiteres Jahr mit mir zusammenarbeiten will“, erzählte Rost vor den Winterferien zufrieden.

Für Timo Hildebrand geht es bei 1899 Hoffenheim ohne Gespräche weiter: Er vereinbarte, dass ab 40 Einsätzen (saisonübergreifend) sich sein Engagement automatisch um ein Jahr verlängert. Bei der Frankfurter Eintracht soll der schon oft “totgesagte“ Oka Nikolov (35) gehalten werden und ins zweite Glied rücken. Sein Kollege Markus Pröll wird wohl gehen müssen. Als Mann der Zukunft gilt am Main der Ex-Schalker Ralf Fährmann.

dpa

So sexy sind die Fans der WM-Teilnehmer

Die sexy Fans der WM-Teilnehmer

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT