Wechsel wohl gepletzt

Van der Vaart für Kansas zu teuer

Kansas City - Der niederländische Mittelfeldspieler Rafael van der Vaart vom Hamburger SV wird voraussichtlich nicht zu Sporting Kansas City in die US-Profiliga MLS wechseln.

Grund dafür sei das Gehalt, sagte Sporting-Trainer Peter Vermes der Zeitung „Kansas City Star“. „Nichts gegen ihn, aber das macht keinen Sinn bei den Zahlen, über die wir sprechen.“ Gemeinsam mit Geschäftsführer Robb Heineman habe der Coach van der Vaart in der Bundesliga beobachtet, berichtete die Zeitung. Heineman sprach später von „sehr starkem“ Interesse an dem HSV-Kapitän.

In der vergangenen Woche hatten die Hamburger mitgeteilt, dass der im Sommer auslaufende Vertrag mit van der Vaart nicht verlängert wird.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser