Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

U19-Fußballer schaffen nach 6:0-Sieg Sprung zur EM

Marcus Sorg führt mit der deutschen U19-Fußballnationalmannschaft zur EM. Foto: Fredrik von Erichsen
+
Marcus Sorg führt mit der deutschen U19-Fußballnationalmannschaft zur EM. Foto: Fredrik von Erichsen

Walldorf (dpa) - Titelverteidiger Deutschland hat die Qualifikation für die U-19-Europameisterschaft geschafft. Die Mannschaft von Trainer Marcus Sorg gewann ihr letztes Gruppenspiel in der Eliterunde in Walldorf gegen Tschechien mit 6:0 (2:0) und zog damit noch an Tabellenführer Slowakei vorbei.

Die Slowaken kamen in ihrem letzten Spiel gegen Irland nicht über ein 2:2 (2:0) hinaus. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes gewann ihre Partie durch Treffer von Leroy Sané (20./64.), Gianluca Rizzo (27.), Max Christiansen (47.), Lucas Cueto (67.) und Nadiem Amiri (86./Elfmeter). Im vergangenen Sommer hatte die DFB-Elf den EM-Titel in Budapest durch einen 1:0-Sieg im Finale gegen Portugal gewonnen. Die EM-Endrunde findet vom 6. bis 19. Juli in Griechenland statt.

Kommentare