"Unfall-Ramos" zurück in Berlin

+
Adrian Ramos ist wieder in Berlin.

Berlin - Adrian Ramos ist rechtzeitig zum Trainingsauftakt von Fußball-Zweitligist Hertha BSC aus seiner Heimat zurückgekehrt.

Der in Kolumbien in einen Unfall verwickelte Angreifer sei mit seiner Familie über Madrid nach Europa gereist und werde gemeinsam mit seinen Mannschaftskameraden seine Schuhe zum ersten Training nach der kurzen Winterpause schnüren, teilte der Verein auf seiner Homepage mit. Die Berliner nehmen am (heutigen) Dienstag die Vorbereitung auf die Rückrunde auf.

Von Pippi bis Obama: Mit diesen Promis würden Fußball-Profis tauschen

Von Pippi bis Obama: Mit diesen Promis würden Fußball-Profis tauschen

Ramos hatte mit seinem Auto an Heiligabend in Cali einen Radfahrer erfasst. Der Mann befindet sich offiziellen Angaben zufolge mit Knochenbrüchen und einem Schädel-Hirn-Trauma in einem Krankenhaus. Laut einheimischen Berichten soll bei Hertha-Angreifer Ramos nach dem Unfall ein Alkoholwert von 0,53 Promille festgestellt worden sein. In Kolumbien gilt jedoch ein striktes Alkoholverbot.

Ramos wurde von der zuständigen Staatsanwaltschaft verhört. Ob er auch der Verursacher des Unfalls ist, ist bislang nicht geklärt. Welche Konsequenzen der Vorfall haben wird, ist ebenso noch offen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT