Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Duell ohne Podolski

Wolfsburg im Europa-League-Achtelfinale gegen Inter Mailand

+
Bas Dost und der VfL Wolfsburg müssen gegen Inter Mailand ran.

Nyon - Fußballfans können sich auf ein spannendes internationales Duell freuen: Der VfL Wolfsburg trifft im Achtelfinale der Europa League auf Inter Mailand.

Der letzte im Wettbewerb verbliebene Fußball-Bundesligist bekam die Italiener am Freitag vom früheren polnischen Nationaltorwart Jerzy Dudek als Kontrahenten zugelost. Im Hinspiel am 12. März haben die Niedersachsen Heimrecht. Das Rückspiel findet am 19. März in Mailand statt. Wolfsburg hatte sich in der ersten K.o.-Runde gegen Sporting Lissabon mit 2:0 und 0:0 durchgesetzt. Inter schaltete Celtic Glasgow nach einem 3:3 in Schottland durch ein 1:0 im Rückspiel aus. Lukas Podolski ist bei Inter in der Europa League nicht spielberechtigt.

dpa

Kommentare