Frauenfußball-Königsklasse

Wolfsburg und Bayern im Achtelfinale der Champions League

Zürichs Lorena Baumann versucht Bayern-Spielerin Lina Magull (v) vom Ball zu trennen. Foto: Patrick B. Kraemer/KEYSTONE
+
Zürichs Lorena Baumann versucht Bayern-Spielerin Lina Magull (v) vom Ball zu trennen. Foto: Patrick B. Kraemer/KEYSTONE

Wolfsburg/Zürich (dpa) - Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg und des FC Bayern haben beste Chancen auf den Viertelfinal-Einzug in der Champions League.

Der Vorjahres-Finalist Wolfsburg setzte sich am Mittwoch in der Runde der besten 16 Mannschaften mit 4:0 (0:0) gegen Atlético Madrid durch. Die Münchnerinnen feierten auswärts beim FC Zürich einen 2:0 (2:0)-Erfolg. Beide Teams können in den Rückspielen am nächsten Mittwoch den nächsten Schritt auf dem Weg zum Finale der europäischen Königsklasse im Mai in Budapest perfekt machen.


Pernille Harder (46./67. Minute), Ewa Pajor (49.) und Caroline Graham Hansen (61.) schossen den deutschen Meister und zweimaligen Champions-League-Sieger zum Erfolg gegen die Spanierinnen. In der Schweiz sorgten ein Züricher Eigentor von Elvira Herzog (12.) und der Treffer durch Dominika Škorvánková (31.) für den Bayern-Sieg.

Spieltag auf UEFA-Homepage

Kommentare