Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eurocup

ALBA Berlin erkämpft in Malaga Entscheidungsspiel

ALBA Berlin entschied die zweite Viertelfinal-Partie mit 101:81 für sich. Foto: Arne Dedert
+
ALBA Berlin entschied die zweite Viertelfinal-Partie mit 101:81 für sich. Foto: Arne Dedert

Berlin (dpa) - Basketball-Bundesligist ALBA Berlin ist im Eurocup eine große Überraschung gelungen. Nach der Heimniederlage vom Dienstag revanchierten sich die Berliner in der Best-of-Three-Serie gegen Unicaja Malaga.

ALBA entschied die zweite Viertelfinal-Partie mit 101:81 (72:66) überraschend klar für sich. Beste Berliner Werfer waren der überragende Rokas Giedraitis mit 23 und Luke Sikma mit 14 Punkten. Nun kommt es am Mittwoch in Berlin zum Entscheidungsspiel um den Halbfinaleinzug.

Die Eurocup-Gruppen in der Übersicht

ALBA Berlin Kader

Kommentare