Ein Spiel wie im Rausch im Olympia-Halbfinale

4:3 gegen Kanada: Deutschland schreibt Eishockey-Geschichte!

+
  • schließen

Pyeongchang/Rosenheim - Unfassbar, das Eishockey-Wunder ist tatsächlich Realität  geworden. Deutschland schlägt Rekord-Olympiasieger Kanada mit 4:3 (1:0, 3:1, 0:2) und steht erstmals in der Geschichte in einem olympischen Finale. Der Live Ticker zum Nachlesen:

Live-Ticker ab 13 Uhr:

>>> AKTUALISIEREN <<<

Vom Eis hallten die Jubelschreie glücklicher Spieler, Mannschaftskapitän Marcel Goc vergoß Freudentränen, auf der Tribüne klatschten sich deutsche Olympiasieger beinahe die Finger wund vor grenzenloser Begeisterung. Nach einem Spiel fast wie im Rausch und einem 4:3 (1:0, 3:1, 0:2) gegen Rekord-Olympiasieger Kanada kämpft die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen von Pyeongchang nun sensationell sogar um Gold.

"Finale oho, Finale ohoho" - hallt es in durch die heilligen Umkleidekabinen von Pyeongchang. Yasin Ehliz hält diese besonderen Momente fest: 

"Das ist überragend. Der größte Erfolg des deutschen Eishockeys", sagte der ehemalige Bundes- und Meistertrainer Hans Zach und betonte: "Das Team hat die Herzen aller deutschen Sportfans gewonnen. Im Finale ist alles möglich." Am Sonntag (13.10 Uhr OZ/3.10 Uhr MEZ) steht zwischen der erfolgreichsten Mannschaft der deutschen Eishockey-Geschichte und einem "Wunder von Pyeongchang" allerdings Rekordweltmeister Russland. Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie HIER.

+++ Spielende +++ Das Wunder ist tatsächlich Realität geworden: Die deutsche Eishockeynationalmannschaft schlägt den neunfachen Olympiasieger Kanada mit 4:3 und steht erstmals in einem olympischen Finale! Am Sonntag geht es gegen Russland um Gold! Und das ist völlig in Ordnung: Mit einer extrem kampfstarken und disziplinierten Leistung haben sich die Jungs von Marco Sturm verdient durchgesetzt! Am Ende war allerdings auch ein Quäntchen Glück dabei, was man in solchen Spielen auch braucht. Wir werden wohl erst in einigen Tagen begreifen, was dieser Erfolg für das deutsche Eishockey bedeutet!

+++ 60. Minute +++ Jaaaaaaaaaaaaaaaa, das Spiel ist aus! Deutschland gewinnt nach einer unfassbar spannenden Schlussphase mit 4:3 gegen Kanada und spielt am Sonntag tatsächlich um die Goldmedaille!

+++ 60. Minute +++ Die letzte Minute läuft. Kurzzeitig gelingt Deutschland die Befreiung!

+++ 59. Minute +++ Auszeit Kanada

+++ 59. Minute +++ Poulin ist wieder raus! Noch 90 Sekunden! Jetzt noch 67 Sekunden! Icing Deutschland, aber umstritten!

+++ 58. Minute +++ Beinahe die Konterchance für Deutschland, doch abgepfiffen. Damit ist der kanadische Torhüter kurzzeitig zurück im Spiel.

+++ 58. Minute +++ Noch 2:22 Minuten - Icing Deutschland! Aber an die Auszeit denkt der kanadische Coach offenbar noch nicht! Aber Torhüter Poulin geht runter! Kanada damit mit sechs Feldspielern!

+++ 57. Minute +++ Von der Strafbank zurück schaltet sich Thomas gleich in den kanadischen Angriff ein und kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss. Aus den Birken ist am kurzen Eck jedoch auf dem Posten.

+++ 57. Minute +++ Noch genau vier Minuten! Auch bei den Kanadiern scheint die Kraft etwas zuneige zu gehen! Beide Teams nun wieder komplett!

+++ 55. Minute +++ Strafe gegen beide Mannschaften. Ehrhoff kassiert zwei Minuten wegen Crosschecks, auf der Gegenseite ist es Thomas, der zwei Minuten wegen eines Stockschlages (Revanchefoul) kassiert. Es geht mit Vier gegen Vier weiter.

+++ 55. Minute +++ Noch genau sechs Minuten muss die deutsche Mannschaft überstehen - dann wäre die Riesensensation perfekt!

+++ 53. Minute +++ Deutschland wieder komplett - Hördler ist wieder auf dem Eis!

+++ 53. Minute +++ Die deutsche Box steht gut in diesem Unterzahl-Spiel, aber der kanadische Druck nimmt jetzt nahezu minütlich zu.

+++ 52. Minute +++ Gewaltiger Schlagschuss von Lee von der blauen Linie - knapp vorbei! Jetzt haut Noebels die Scheibe weg - Gott sei Dank!

+++ 51. Minute +++ Wieder Strafe Deutschland: Hördler bekommt zwei Minuten wegen Beinstellens! Das ist jetzt ein Tick zu viel an Strafen, was sich die Deutschen da abholen! Das kostet verdammt viel Kraft!

+++ 51. Minute +++ Oder war der Torschütze doch Roy, dessen Querpass dann von einem deutschen Verteidiger ins eigene Tor abgefälscht wurde? Das werden wir wohl erst nach der Partie klären können...

+++ 50. Minute +++ Tor Kanada: Jetzt wird es eng - Kanada nützt das Powerplay und Bourque bringt die Scheibe aus kurzer Entfernung im deutschen Kasten unter - nur noch 4:3.

+++ 50. Minute +++ Strafe Deutschland - Zwei Minuten gegen Matthias Plachta nach einem Cross Check gegen O'Dell.

+++ 49. Minute +++ Schöner Entlastungsangriff der Deutschen über ein, zwei Stationen. Letztlich kommt Ehliz zum Abschluss und versucht Poulin mit einem Schuss an den Rücken zu überlisten!

+++ 48. Minute +++ Kanada setzt sich im deutschen Drittel fest, spielt aber nur "außen rum" und kommt nicht wirklich in die gefährliche Zone im Slot. Beim Drehschuss von Wolski hat aus den Birken dann keine Mühe.

+++ 46. Minute +++ Die Spannung ist hier jetzt mit den Händen zu greifen. Deutschland kämpft überragend, Kanada rennt nach dem zweiten Torerfolg mit aller Macht an!

+++ 44. Minute +++ Penalty für Deutschland! Nach einer "Notbremse" von Goloubef an Kahun gibt es Strafschuss. Doch der Münchner führt schwach aus und scheitert am kanadischen Keeper Poulin!

+++ 43. Minute +++ Tor für Kanada zum 2:4: Mat Robinson müsste der Torschütze gewesen sein! NAch einem schnellen Konter über links wird Robinson mit einem Querpass bedient. Er lässt aus den Birken aussteigen und verwandelt hoch mit der Rückhand!

+++ 41. Minute +++ Kanada ist wieder komplett, Bourque zurück auf dem Eis.

+++ 41. Minute +++ Das Spiel läuft wieder - noch 20 Minuten fehlen bis zur Riesen-Sensation! Deutschland beginnt das letzte Drittel in Überzahl.

Olympia-Halbfinale Deutschland gegen Kanada

+++ 2. Pause +++ Unfassbar, was hier abgeht: Nach 40 Minuten führt Deutschland, das überragend spielt, mit 4:1 gegen Kanada. Ein Pfosten- und ein Lattenschuss sowie zwei weitere gute Chancen hätten sogar noch einen fünften oder sechsten Treffer für Deutschland bringen können. Es sieht richtig gut aus vor dem Schlussabschnitt im Gangneung Hockey Centre! Wir melden uns rechtzeitig zum letzten Drittel wieder!

+++ 40. Minute +++ Mit der Sirene noch ein Schuss von Seidenberg ans Lattenkreuz - auch das hätte das 5:1 für Deutschland sein können.

+++ 40. Minute +++ Macek mit der nächsten Chance im Powerplay - Poulin wehrt die Scheibe am kurzen Eck ab.

+++ 39. Minute +++ Die nächste unfaire Aktion der Kanadier: Bourque kassiert zwei Minuten wegen eines hohen Stocks.

+++ 39. Minute +++ Kanada ist jetzt nach fünfminütiger Unterzahl wieder komplett. Die letzten zwei Minuten im zweiten Drittel sind angebrochen.

+++ 38. Minute +++ Die nächste Riesenmöglichkeit für Deutschland durch Reimer. Der stand da ziemlich frei vor Poulin, der seine Mannschaft momentan (noch) im Spiel hält.

+++ 37. Minute +++ Da fehlten nur Millimeter zum fünften deutschen Streich: Seidenbergs Schlagschuss knallt an den linken Pfosten und kullert hinter Poulin durch den Torraum. In letzter Sekunde kann sich der kanadische Keeper aber noch auf die Scheibe schmeißen.

+++ 36. Minute +++ In der fünfminütigen Überzahl tut sich Deutschland jetzt schwer. Jetzt die erste Schusschance durch Ehrhoff, dessen Schlagschuss nur knapp vorbei zischt.

+++ 35. Minute +++ Leichter Fehler im Spielaufbau der Deutschen, dadurch bekommt Lapierre die Scheibe, der aber aus kurzer Distanz am glänzend reagierenden aus den Birken scheitert.

+++ 33. Minute +++ Übles Foul von Gilbert Brule gegen David Wolf, der nach dem Hit (Open Ice) verletzt liegen bleibt und schließlich von Betreuern in die Kabine gebracht werden. Völlig zurecht wird der Kanadier mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe in die Kabine geschickt!

+++ 33. Minute +++ Tooooooooooor für Deutschland zum 4:1 - es müsste Patrick Hager gewesen sein! Die deutsche Mannschaft gewinnt das Bully, die Scheibe kommt an die blaue Linie und Hager fälscht den folgenden Schlagschuss unhaltbar für Poulin ab! Klasse gemacht von den Deutschen!

+++ 33. Minute +++ Strafe gegen Kanada: O'Dell erwischt es für zwei Minuten wegen Hakens!

+++ 32. Minute +++ Deutschland wieder komplett - Kahun ist zum Glück wieder auf dem Eis!

+++ 32. Minute +++ Kanada macht im Powerplay jetzt gewaltig Druck. Mit teilweise zwei Centern versuchen sie, aus den Birken die Sicht zu verdecken und "feuern" aus allen Lagen!

+++ 30. Minute +++ Wieder Strafe gegen Deutschland - und zum zweiten Mal in dieser Partie wegen Spielens mit zu vielen Spielern. Die Strafe wird vom Münchner Dominik Kahun abgesessen.

+++ 29. Minute +++ Tor für Kanada: Gilbert Brule netzt per "One Timer" zum 1:3 ein, nachdem Kanada die Scheibe im Powerplay gut hatte laufen lassen. Deutschland hatte da den Pass durch die eigenen Abwehr-Box zugelassen, wodurch der Kanadier am langen Pfosten völlig frei war.

+++ 28. Minute +++ Strafe Deutschland: Seidenberg kassiert zwei Minuten wegen unnötiger Härte. Allerdings hätte der Kanadier eigentlich auch bestraft werden müssen.

+++ 28. Minute +++ Jetzt auf der Gegenseite eine Glanzparade von aus den Birken gegen Kozun.

+++ 27. Minute +++ Toooooooooooor für Deutschland - 3:0 durch Frank Mauer! Das ist fast zu schön, um wahr zu sein: Klassekonter der Deutschen, Wolf auf Goc, der bedient Mauer, der aus kurzer Distanz eiskalt verwandelt!

+++ 25. Minute +++ Die nächste Chance für Deutschland. Goc kommt im Fallen im Nachsetzen an die Scheibe und hebt sie nur knapp über die Latte des kanadischen Tores. Das hätte gut und gerne das 3:0 sein können.

+++ 24. Minute +++ Tooooooooor für Deutschland. Plachta trifft nach einer Klassevorlage vom Ex-Rosenheimer Hager durch den Slot hoch ins lange Eck zum 2:0! Wahnsinn, was hier abgeht!

+++ 23. Minute +++ Kanada erhöht die Schlagzahl und versucht die deutsche Mannschaft unter Druck zu setzen. Die Jungs halten aber mit viel Leidenschaft und Laufarbeit dagegen.

+++ 21. Minute +++ Der erste Torschuss des Mittelabschnitts geht an Kanada. Routinier Bourque prüft aus den Birken von halblinks. Der Keeper ist aber sicher zur Stelle.

+++ 21. Minute +++ Die Akteure sind zurück auf dem Eis, das Spiel läuft wieder.

+++ 1. Pause +++ Deutschland führt nach 20 Minuten mit 1:0 gegen Rekord-Olympiasieger Kanada. In einem Spiel mit nur wenigen echten Chancen (6:5 Torschüsse für Deutschland) stehen die Deutschen vor allem in der Defensive - wie schon gegen Schweden - sehr gut. In doppelter Überzahl schlug die Sturm-Truppe dann eiskalt zu. Die Führung ist zum jetzigen Zeitpunkt keineswegs unverdient. Wir melden uns zum zweiten Drittel wieder!

+++ 20. Minute +++ Im Gegenzug nochmal ein Schlagschuss von Roy. Aus den Birken wäre da wohl nicht rangekommen, die Scheibe rauscht knapp am Kasten vorbei.

+++ 20. Minute +++ Man, das war nochmal eine dicke Chance für Deutschland. Mauer aus der Drehung nur ganz knapp vorbei. Das fehlte nicht viel zum zweiten deutschen Tor.

+++ 19. Minute +++ Die letzten zwei Minuten im ersten Drittel laufen bereits.

+++ 18. Minute +++ Deutschland wieder komplett, Hager ist zurück! Kanada ist momentan echt beeindruckt vom deutschen Spiel!

+++ 17. Minute +++ Stark gearbeitet in Unterzahl. Plachta kann die Scheibe sogar kurzzeitig im gegnerischen Drittel "festmachen".

+++ 16. Minute +++ Strafe Deutschland, und zwar gegen den Ex-Rosenheimer Patrick Hager. Zwei Minuten wegen Beinstellens gegen Stollery! Kanada nun auch wieder komplett. Damit Überzahl für Kanada!

+++ 15. Minute +++ Toooooooooooor für Deutschland durch Brooks Macek! Die Deutschen spielen die doppelte Überzahl klasse aus und Macek trifft aus zentraler Position halbhoch ins linke Eck zum 1:0-.

+++ 15. Minute +++ Gute Schüsse von Wolf und Macek im Powerplay. Deutschland jetzt sogar zu Fünft. Schütz ist zurück auf dem Eis.

+++ 14. Minute +++ Nochmal Strafe gegen Kanada - und zwar wegen unkorrekten Anspiels, also Zeitspiels. Damit zunächst Deutschland zunächst ein Mann mehr, dann sogar kurz Fünf gegen Drei.

+++ 14. Minute +++ Jetzt auch Strafe gegen Kanada: Zwei Minuten für Linden Vey wegen hohen Stocks - auch eine klare Sache. Damit gehts nun 4 gegen 4 weiter.

+++ 13. Minute +++ Schütz checkt Noreau von hinten - klare Strafe gegen Deutschland. Und Glück, dass es für diese Aktion nur zwei Minuten gibt.

+++ 13. Minute +++ Einzelaktion von Roy über die rechte Seite, doch der wird von deutschen Abwehr abgedrängt und somit entsteht keine wirklich Gefahr. Deutschland macht das gut in der Defensive.

+++ 11. Minute +++ Riesenchance für Deutschland: Ablage von Ehliz auf Hördler im Slot, der sofort abzieht und Poulin am Körper oder Helm trifft. Da wusste der kanadische Keeper nicht, wo sich die Scheibe befindet!

+++ 10. Minute +++ Deutschland wieder komplett - das war stark gemacht in Unterzahl!

+++ 10. Minute +++ Kanada findet zweimal die Aufstellung in Überzahl, aber Deutschland kann jeweils klären. Die Defensiv-Box steht gut!

+++ 8. Minute +++ Strafe Deutschland: 2 Minuten wegen zu vieler Spieler auf dem Eis. Brooks Macek sitzt die Strafe ab.

+++ 6. Minute +++ "One Timer" von Wolski aus zentraler Position, den aber aus den Birken wieder sicher unter sich begraben kann. Das Spiel entwickelt sich so, wie erwartet: Kanada klar feldüberlegen, Deutschland aber solide in der Defensive.

+++ 5. Minute +++ Endlich auch der erste deutsche Torschuss: Kahun bedient Mauer auf der rechten Seite, der nicht lange fackelt und von rechts außen abzieht. Poulin im kanadischen Tor ist aber sicher zur Stelle.

+++ 4. Minute +++ Puh, fast die Führung für Kanada: Schwerer Fehler von Yannic Seidenberg, der im eigenen Drittel den Puck vertändelt. Roy taucht frei vor aus den Birken auf, doch der wartet lange auf die Bewegung des Stürmers und hält.

+++ 3. Minute +++ Mat Robinson mit einem Schlagschuss von halbrechts. Aus den Birken hat jedoch freie Sicht und kann sicher mit der Fanghand zupacken.

+++ 3. Minute +++ In den ersten Wechseln ist nichts Nennenswertes passiert. Den ersten Schuss Richtung Tor feuert der Kanadier Stollery ab. Doch der bleibt in der vielbeinigen deutschen Abwehr hängen.

+++ 1. Minute +++ Das Spiel läuft. Auf geht's, Deutschland, kämpfen und siegen!

+++ 13.06 Uhr +++ Hauptschiedsrichter sind Jozef Kubus aus der Slowakei und Timothy Mayer aus den USA. Als Linesmen wurden Fraser McIntyre (USA) und Alexander Otmakhov (Russland) nominiert. In gut vier Minuten soll es losgehen. Die Spieler stehen bereits im Kabinengang.

+++ 12.59 Uhr +++ Inzwischen liegen auch die Startaufstellungen (Starting Six) beider Mannschaften vor.
Kanada: Kevin Poulin - Chris Lee, Mat Robinson - Gilbert Brule, Derek Roy, Rene Bourque.
Deutschland: Danny aus den Birken - Daryl Boyle, Christian Ehrhoff - Patrick Reimer, Yasin Ehliz, Patrick Hager.

+++ 12.55 Uhr +++ In 15 Minuten geht es los im Gangneung Hockey Centre: Deutschland gegen Kanada. Wir begrüßen Sie zu unserem Live Ticker aus Südkorea. Die deutsche Mannschaft ist nach dem Wahnsinnssieg gegen Schweden am Mittwoch heiß auf den nächsten Sensationstriumph. Kanada geht aber natürlich als klarer Favorit in die Partie.

Der Vorbericht:

>> Olympia Live Ticker am 23. Februar <<

Es bahnt sich das größte deutsche Eishockey-Wunder seit den Olympischen Spielen 1976 an. Damals holten Erich Kühnackl & Co. sensationell in Innsbruck die Bronzemedaille. Diesen Erfolg wollen die Cracks von heute nun übertrumpfen. Mittendrin: Patrick Hager, der in Rosenheim aufgewachsen ist und das Eishockey-Einmaleins in der Talentschmiede der Starbulls gelernt hat. Sinan Akdag, ein gebürtiger Rosenheimer, ist inzwischen leider nicht mehr dabei. Nach einem Check gegen den Kopf im Spiel gegen Norwegen musste der Verteidiger verletzt passen und ist bereits am Mittwoch von Seoul aus in die Heimat geflogen.

Nichts desto trotz ist das Interesse an der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft in Rosenheim groß. Nach dem unfassbaren Triumph am Mittwoch gegen Schweden (4:3 nach Verlängerung) wurden kurzerhand Public Viewings fürs Halbfinale organisiert. Eines davon findet im Bistro "Big Ben" am Schloßberg statt, das andere unter dem Motto ""It's a Hockey Day in Rosenheim!" im Fan-Treff "Mangfall Stubn" im Emilo Stadion, organisiert von den Starbulls. Los geht es jeweils um 12.30 Uhr. Spielbeginn zwischen Deutschland und Kanada ist um 13.10 Uhr.

Rosenheimer auch am TV-Mikrofon

Dann dürfte ganz gewiss auch ein anderer Rosenheimer wieder "On Fire" sein. Und zwar Patrick Ehelechner, der einst auch das Tor der Starbulls in der DEL2 hütete. Ehelechner ist mittlerweile auf die "andere Seite" gewechselt und kommentiert Eishockey-Spiele bei Olympia 2018 für Eurosport.

Zusammen mit Gerhard Leinauer sorgte er am Mittwoch beim Sieg gegen Schweden für Gänsehaut-Momente bei den Fernsehzuschauern, als die beiden beim Siegtor von Patrick Reimer regelrecht durchdrehten. Schon bevor das Tor vom finnischen Referee Aleksi Rantala nach Videobeweis anerkannt wurde, rasteten die beiden - im positiven Sinne - fast aus. 

Ehelechner lieferte Sprüche wie "Ja oder nein? Willst du mich verarschen?", "der Wunder-Reimer" oder "Des ist mir jetzt wurscht, der ist drin...". Dann fragte er: "Sind wir Zeugen eines historischen Moments?" Ja, das waren Ehelechner und Leinauer, deren Video auf Facebook über 1,8 Millionen Mal angeklickt worden ist. Angesichts dieser tollen Emotionen ("Ihr seids so geile Typen da unten!") kann man nur hoffen, dass es am Freitag wieder etwas zu feiern gibt...

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser