Mit Video

Schock-Moment bei Zverev-Match: Top-Talent bricht auf dem Court zusammen

Miami Open 2019 - Day 3
+
Schreck-Moment bei den Miami Open: Nicola Kuhn bricht während der Partie gegen Mischa Zverev zusammen.

Während der Miami Open ist es zu einem Schock-Moment gekommen. Das Spiel zwischen Nicola Kuhn und Mischa Zverev konnte nach etwa zwei Stunden nicht fortgesetzt werden.

Miami/USA  - Während den Miami Open kam es am Mittwoch zum Duell zwischen Mischa Zverev und dem deutsch-spanischen Tennis-Talent Nicola Kuhn, der an diesem Tag seinen 19. Geburtstag feierte. Nach zwei Stunden steht es zwischen den beiden Kontrahenten 2:2, als es zum Schreck-Moment kommt. Mitten in einem Ballwechsel sackt Kuhn plötzlich zusammen - er kippt nach vorne um und fällt auf den Boden. Die anwesenden Zuschauer sowie Gegner Zverev sind geschockt. Nach einigen Sekunden Stille beginnen sie zu applaudieren. Kühn liegt zu diesem Zeitpunkt immer noch mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden, er kann sich nicht bewegen.

Durch die Unterstützung zweier Physios gelingt es dem Youngster schlussendlich, aufzustehen. Er scheint allerdings weiterhin starke Schmerzen zu haben, weswegen er die Partie abbrechen muss. Wie später diagnostiziert wird, hatte Kuhn mit einem Ganzkörper-Krampf zu kämpfen. 

Gestern äußerte sich Kuhn via Twitter wie folgt: „Ich habe alles auf dem Court gelassen. Mein Geburtstag verlief nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe, aber ich bin dankbar für all die Unterstützung." 

Kuhn spielte im Juniorenbereich noch für Deutschland, entschied sich 2016 allerdings dafür, künftig unter der spanischen Flagge anzutreten.

as

Kommentare