Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wimbledon: Neuauflage des irren Marathon-Duells

+
John Isner (l.) und Nicolas Mahut nach dem Duell im Vorjahr.

London - Bei den 125. All England Championships in Wimbledon kommt es gleich in der ersten Runde zu einem Deja-vu der besonderen Art.

 Wie im Vorjahr wurden John Isner und Nicolas Mahut einander zugelost. Vor einem Jahr hatten sich der Amerikaner und der Franzose ein episches Erstrundenmatch über drei Tage hinweg geliefert. Nach einer Gesamtspielzeit von 11:05 Stunden verwandelte Isner schließlich seinen fünften Matchball und gewann die längste Begegnung der Tennisgeschichte mit 6:4, 3:6, 6:7 (7:9), 7:6 (7:3), 70:68. Isner schlug in dem Spiel insgesamt 112 Asse, Mahut 103. Das Match findet erneut auf Court Nummer 18 statt.

sid

Kommentare