Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fourcade gewinnt

Peiffer sprintet in Ruhpolding auf Rang vier

Arnd Peiffer lief am Freitag in Ruhpolding auf Rang vier.
+
Arnd Peiffer lief am Freitag in Ruhpolding auf Rang vier.

Ruhpolding - Der deutsche Biathlet Arnd Peiffer wird Vierter im Sprint von Ruhpolding. Martin Fourcade gewinnt souverän.

Die deutschen Biathleten haben beim Heim-Weltcup in Ruhpolding im Sprint die Podestplätze verpasst. Beim 56. Weltcupsieg von Martin Fourcade lief Arnd Peiffer am Freitag auf Rang vier, eine Sekunde vor Oberhof-Massenstartsieger Simon Schempp. Peiffer blieb fehlerfrei und hatte 51,8 Sekunden Rückstand auf den Franzosen Fourcade, der mit seinem neunten Sieg im zwölften Saisonrennen die Führung im Gesamtweltcup ausbaute. Schempp schoss einen Fehler. Beide haben nach ihren starken Auftritten gute Aussichten in der Verfolgung am Sonntag.

Zweiter wurde der ebenfalls fehlerfrei gebliebene Österreicher Julian Eberhard (+ 18 Sekunden) vor dem Norweger Emil Hegle Svendsen (1 Fehler/+ 39,7 Sekunden). Matthias Bischl (0/+ 1:04,0) wurde 16., Benedikt Doll (3/+ 1:08,3 Minuten) 20. und der Oberhof-Zweite Lesser (2/+ 1:13,6) 27.

dpa

Kommentare