Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Topfavorit liegt nun deutlich vorne

Radprofi Froome gewinnt zweites Tour-Zeitfahren

+
Christopher Froome ist der Gesamtsieg wohl kaum noch zu nehmen.

Embrun - Topfavorit Christopher Froome hat seinen Vorsprung im Gesamtklassement der Tour de France weiter ausgebaut.

Der Radprofi aus Großbritannien gewann am Mittwoch das zweite Einzelzeitfahren und feierte damit bereits seinen dritten Etappensieg. Den zweiten Platz beim Zeitfahren über 32 Kilometer von Chorges nach Embrun belegte der Spanier Alberto Contador mit einem Rückstand von neun Sekunden, Dritter wurde Contadors Landsmann Joaquin Rodriguez. Bester Deutscher wurde Andreas Klöden auf Platz 21. Im Gesamtklassement liegt Froome nun 4:34 Minuten vor Contador und 4:51 Minuten vor dem Tschechen Roman Kreuziger.

dpa

Kommentare