Heimische Skispringer nominiert

Andreas Wellinger wieder bei Tournee dabei!

Ruhpolding/Bayern - Ende des Jahres steht die Vier-Schanzen-Tournee an. Gleich mehrere Springer aus der heimischen Region dürfen dabei auf Weitenjagd gehen.

Am Dienstag, 29. Dezember, startet die 64. Vierschanzentournee traditionell mit dem Springen in Oberstdorf. Neben den Weltcup-Startern werden auch die Athleten der Nationalen Gruppe an den Start gehen.

Im Kader steht einmal mehr Andreas Wellinger vom SC Ruhpolding. Der Mannschafts-Olympiasieger von Sotschi 2014 will auch in der Tournee gute Sprünge zeigen.

Auch Eisenbichler und Paschke dabei

Zu den ausgewählten Athleten, die beim Auftaktspringen an den Start gehen dürfen, zählen auch unter anderem Markus Eisenbichler vom TSV Siegsdorf und Pius Paschke vom WSV Kiefersfelden.

Insgesamt nominiert Bundestrainer Werner Schuster dreizehn DSV-Aktive für die Entscheidungen in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen.

DSV/anh

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser